Wann geht der PC Kaputt?

6 Antworten

das kommt drauf an was verbaut ist. Es könnte z.B. erstmal alles verstauben, das ist besonders schädlich für das Netzteil. Dann können Kondensatoren und Widerstände verschleißbedingt ihre Werte ändern und dadurch kaputt gehen oder Fehler verursachen. Wenn das Mainboard von ASRock ist kann das einfach mal ohne Grund kaputt gehen.

Grafikkarten haben meist nur eine begrenzte Lebensdauer, irgendwann verursachen sie einfach Fehler (anscheinend Überhitzung), dann urplötzlich gehen die wieder mal ne Weile. Die Festplatte geht auch gerne mal kaputt nach etlichen Jahren - stell dir mal vor du würdest nen Motor stundenlang mit über 5000 U/min laufen lassen. Dann könnten eventuell noch eeprom-zellen ihren Speicherinhalt nach über 10 Jahren verlieren und somit für unerkärliche Fehler sorgen.

In den meisten Fällen verschachtelt sich aber einfach das Betriebssystem, vor allem Windows. Neu aufsetzen wirkt oft Wunder.

mach mal den deckel auf und nimm einen swiffer und hol den staub raus mein pc ist dann 35% schneller gegangen (war auch 6 jahre alt)

Deine Frage sollte eher lauten: "Wie repariere ich einen fünf Jahre alten PC, der so langsam spinnt?" - Die Antwort wäre zweifellos eine andere.

Vielleicht hat dein Netzteil eins an der Waffel, vielleicht ist die Kiste verdreckt oder dein Betriebssystem ist über die Jahre ziemlich vergurkt.

Versuch es mal mit den üblichen Kandidaten meines Tipps: http://www.gutefrage.net/tipp/der-computer-spinnt-hardware--oder-softwareproblem

Was möchtest Du wissen?