Wann geht das Gefühl weg ich kann. Nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nach 4 Wochen denke ich das es nicht wirklich ans Kiffen liegt. Geh mal zum Arzt oder zum Psychologen, im Blut kann dir das sowieso keiner mehr nachweisen. Hatte das auch mal nach dem Kiffen, aber das ging nur so 12 Std und denke nicht das es daran lag, und wenn war das so die down Phase bei mir. Aber 4 Wochen ist nicht normal. Und mit Kiffen aufhören wäre auch gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hessmat 20.06.2016, 19:48

Danke

1
mali1234 20.06.2016, 20:18

jetzt haben dir schon mehrer leute geraten zum arzt zu gehen. warte nicht. alles gute! das wird wieder. und lass in zukunft die finger vom kiffen. ein freund hatte davon eine psychose und kriegt sein leben seither nicht in den griff.

0

Das ist ein komplitzierter komplex. Ein Innerer Schalter ist umgestellt. Die Leitung dadurch entrequentiziert. Um von hier aus die möglichen Eingriffe in dein eigenes Inneres dir zu erklären müsste ich mehr Facten wissen und weitere Analysen durchführen bis hin zu Aufklärung wie und welche übungen du hier bei praktizieren müsstest. Bewusstseins verändernde Substanzen sind kein Spielzeug und der Körper ist so gemacht das er auch ohne Sie am besten klar kommt. Wartest du von alleine auf besserung. Dann muss du noch 2 monate aushalten. Die verbindungswege der Rezeptoren die vom THC blockiert wurden brauchen 3 monate um wieder alles abzubauen. Nunmal ist nicht jedes Gehirn identisch. Und bestimmte Verbindungszweige können beim Konsum ableiten die ungewollte Nebenwirkungen mit sich bringen können. Das sollte sich mal jeder der das hier liest hinter die Ohren schreiben.
In bestimmten Kliniken wirst du darüber bessere Auskünfte erhalten. Also da es sich um eine Nicht Physische Angelegenheit handelt gerne auch per Anruf beim Psychologen erkundigen. Und nicht abgeschreckt sein sondern interresiert. Wenn deine geschmachs oder Geruchs nerven einwandfrei funktionieren kannst du auch schon einmal beruhigter an die Sache gehen Gruß. Andernfalls ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hessmat 20.06.2016, 20:00

Soll ich abwarten ?

0
Atoris 20.06.2016, 20:02

Nein

0
Hessmat 20.06.2016, 21:29

Was soll ich machen ?

0
Hessmat 20.06.2016, 21:29

Hab denn Text nicht gut verstanden

0
Atoris 21.06.2016, 14:25
@Hessmat

Ist das nicht existenzgefühl Körperlich oder Psychisch bedingt?

Verschwindet es bei Sexuellen Bedürfnissen?

Die informationen sind aus ihrer Frage noch ungenügend?

Spüren sie ihren Kopf. Oder andere Körperteile?

Müssen Sie in den Spiegel schauen um zu wissen das sie noch da sind?

Besteht ein Geruchs/Geschmacks Sinn?

Hat sich seit den letzten Tagen eine verbesserung gezeigt?

MfG

0

Schau mal nach, ob ein Wirbel an deiner Wirbelsäule ausgerengt ist denn dann hat man die gleichen Synthome

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hessmat 20.06.2016, 19:43

Wie geht das hab das nicht verstanden

0
mali1234 20.06.2016, 19:45

totaler blödsinn!

0

Denk auf gar keinen fall "fu jetzt bin ich hängen geblieben". Ess gesund trink gesund und nehm es locker. Sag deinem gehirn liebevoll das es weggehen soll. Ohne mist do klappt das bei mir immerhin immer. Einfach warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sags deinen Eltern. Wenn es wirklich was ernstes sein sollte ist es definitiv die richtige Entscheidnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht mehr warten und ab zum Arzt. Das kann zu schweren neurologischen Schäden führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Psychologen und lass dich beraten. umgehend! man kann vom kiffen auch psychische probleme bekommen. du brauchst keine angst haben, er ist verpflichtet zum schweigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BigQually 20.06.2016, 20:32

Kurze Anmerkung: Die Schweigepflicht gilt bei Drogen nur wenn der Herr auch keinen Führerschein hat. Ansonsten kann der Arzt einen als Fahr untauglich einstufen. Dabei gilt die Schweigepflicht nicht mehr, also ist es nicht immer klug dem Herr Doktor alles zu erzählen.

0
mali1234 20.06.2016, 20:35
@BigQually

mir persönlich wäre lieber, wenn der führerschein weg, als wenn ich tot bin, weil ich durchdrehe und .... außerdem muss es nicht zwangsläufig dazu führen, dass der arzt in tats. als unfähig einstuft. er kann ihn so einstufen. er kann behaupten, dass er kein auto hat. der rest wird sich zeigen.

0

Was möchtest Du wissen?