Wann gehen die türkischen Gastarbeiterfamilien wieder nachhause?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r mandylane,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform. Fragen wie deine sind hier fehl am Platz und provozieren stark tendenziöse Antworten.

Ich bitte dich, das künftig bei deinen beiträgen zu beachten und ein wenig auf Polemik zu verzichten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Viele Grüße,

Marie vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Das sollte man differenzierter sehen. Ich kenne auch türkische Kinder, die besser Deutsche sprechen als manche von den deutschen Schülern. Grundsätzlich bin ich aber gegen Türkischunterricht an deutschen Schulen.

Ob Herr Erdogan es "uncool" findet, deutsch zu werden ist mir auch relativ gleichgültig. Ich mag nicht von Zuwanderern einen Lebensstil aufgezwängt bekommen, den ich nicht will. Als Ausländer muss ich mich in einem fremden Land anpassen, aber ich miuss auch nicht völlig meine Identität aufgeben. Der Grat, auf dem man als Gestasrbeiter wandelt, ist schmal.

Ich habe es oben schon etwas anders ausgedrueckt. Wenn hier an Schulen ploetzlich Portugiesisch, Polnisch oder was auch immer als weitere Sprache angeboten wird, dann wuerden das alle toll finden, dass man noch mehr Moeglichkeiten hat. Wenn aber jemand daran denkt, auch Tuerkisch anzubieten, dann stehen alle Kopf so, als MUESSTEN alle Tuerkisch lernen. So war das nicht gemeint.

0

also, ich kenne ein türkisches Ehepaar, die ziemlich angepasst hier in Deutschland leben. Sie sprechen beide fließend Deutsch und haben qualifizierte Ausbildungen! Sie arbeiten hart für ihren Lebensstandart und da könnte sich so manch deutscher mal eine scheibe abschneiden!! Und außerdem sind sie sehr sehr nett und gute Freunde für mich! Ich würde es schade finden, wenn sie in die Türkei zurückgehen würden!

Scheinbar darf in diesem schönen Lande kein Mensch sagen/schreiben was er/sie denkt - jedenfalls nicht das, was auch andere denken, aber nicht aussprechen. In der Politik werden Politiker abgesägt, die die Wahrheit sagen und in Foren wie hier gehen auf einmal alle wie die Wahnsinnigen aufeinander los. Ich stimme Fabienne1997 zu: Öffentliche Orte sind definitiv die FALSCHEN Orte für solche Diskussionen.

Ich bin ein Gegner jedweder Zensur, und ich bin der Ansicht, dass man sowohl in diesem schönen Lande als auch hier aussprechen dürfen muss, was man möchte. Allerdings muss man dann auch in Kauf nehmen, dass einem die Dummheit, die man gelegentlich damit offenbart, von den anderen um die Ohren gehauen wird.

0

Man mandylane. Von welcher Kanzel kommt da die Predigt? Dein deutsch ist so unterirdisch, wie kannst Du solche Themen anschneiden? Das ist mal ein Schuss ins eigene Bein gewesen, voll peinlich. Diskutiert nicht mit schlechten Charakteren.

Bravo! Applaus! Beifall!

0

Mal ganz von der Geschichte drumherum abgesehen, warum willst du sie hier weghaben? Ich persönlich habe viele Freunde und Bekannte unter ihnen, wo ich es außerordendlich bedauern würde, wenn sie aus Deutschland raus müsten. Mal ganz davon abgesehen, dass man dann ja auch alle Deutsche wieder nach Deutschland holen müste und man ihnen so ihre Lebensträume zerstören würde. Wir sind ja auch Gastarbeiter in anderen Ländern.

Ich habe diese Frage gelesen. Meine auch, daß man diese Fragen stellen darf. Naja Punkt c) ist ein wenig unglücklich ausgedrückt. Aber grundsästzlich bin ich der Meinung, daß Gäste hier u n s e r e Sprache lernen müssen. Warum sollen wir türkisch lernen? Wann die wieder nach Hause fahren, garnicht würde ich meinen, solange sie hier alles bequem gemacht bekommen.

Es sagte doch niemand, dass wir in Deutschland tuerkisch lernen muessen. Aber in unseren Schulen kann man verschiedene Fremdsprachen lernen. In erster Linie ist Englisch zu nennen, Franzoesisch und Latein sind weit verbreitet, im Osten wurde Russisch als Fremdsprache angeboten. Man kann Spanisch, Italienisch, Griechisch und und ... lernen. Die Initiative ging lediglich dahin, dass auch die tuerkische Sprache so wie andere auch als Fremdsprache angeboten werden kann.

0

Diese gastarbeiter sind ja teils auch schon nun Rentner und nen alten baum verpflanzt man nicht...und es geht ihnen doch gut hier...sie haben viel für D-Land getan

Du scheinst auch ziemlich ungern Deutsch zu lernen, gemessen an den Rechtschreibfehlern und den stilistischen Schwachpunkten in deinem Text. Insofern scheint doch zwischen dir und den türkischen Mitbürgern, die du erwähnst, eine gewisse geistige Verwandtschaft zu bestehen.

Bravo! Applaus! Beifall!

0

Wieso Gastarbeiter? Es gibt Familien, die schon in der dritten Generation hier sind und deren Kinder hier geboren wurden. Warum sollen die nicht bleiben dürfen? Dass du jetzt türkisch lernen muß ist nun wirklich ein Märchen....

ohje...teils haste ja Recht...glaube aber das hier der total falsche Ort dafür ist!!!

Also viele von denen, die ich kenne, sind sehr wohl angepasst und beherrschen die deutsche Rechtschreibung besser als manch anderer... ;-)

Du solltest erst mal deutsch lernen, bevor Du solch einen Unsinn verbreitest!!!

SOORY gehts noch? WAS soll der unsinn

Ne, du musst kein Türkisch lernen. Das darf man erst, wenn man Deutsch beherrscht...

Reinstes Halbwissen, mit dem du hier um dich wirfst. Lass gut sein.

Bravo! Applaus! Beifall!

0

Nein, du musst nicht türkisch lernen.

Aber deutsch schreiben wäre ein Anfang. "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!" Dein Text gewinnt mindestens den Peinlichkeitspreis bei GF der letzten 3 Tage.

Bravo! Applaus! Beifall!

0

Was möchtest Du wissen?