Wann gehen die Nebenwirkungen weg bei der Pille?

3 Antworten

Es gibt Nebenwirkungen, die sich nach einer Weile wieder legen können. Übelkeit kann zu solchen gehören.

Oft gibt sich das bereits nach einigen Tagen Einnahme wieder, kann aber innerhalb der ersten drei Anwendungsmonate nach jeder Einnahmepause noch mal für ein paar Tage auftreten.

Es gibt aber auch Nebenwirkungen, die bleiben.

Und dann gibt es noch Nebenwirkungen, die sich langsam einschleichen. 

Man nimmt sie anfangs noch gar nicht so recht wahr und irgendwann realisiert man dann, dass "seit einiger" Zeit irgendwie ständig dies und das auftritt. Da man die Pille da aber oftmals schon seit Monaten oder gar Jahren nimmt, kommen viele Frauen gar nicht darauf, dass es trotzdem an der Pille liegen könnte.

Je nachdem, wie stark du deine Nebenwirkungen empfindest, musst du entscheiden, ob du die Pille weiter nimmst und auf eine Besserung hoffst, oder ob die(se) Pille einfach nichts für dich ist.

LG

Man nimmt sie anfangs noch gar nicht so recht wahr und irgendwann realisiert man dann, dass "seit einiger" Zeit irgendwie ständig dies und das auftritt. Da man die Pille da aber oftmals schon seit Monaten oder gar Jahren nimmt, kommen viele Frauen gar nicht darauf, dass es trotzdem an der Pille liegen könnte.

!

1

Nebenwirkungen treten vollkommen willkürlich auf. Man kann nicht wirklich abschätzen, ob, wann und wie lange sie auftreten.

Wenn dich die Nebenwirkungen zu sehr belasten, dann setz die Pille einfach ab. Ist besser, als wenn es dir jeden Tag schlecht geht - zumal die Pille bei Erbrechen sowieso die Wirkung verlieren kann.
Denk dabei natürlich daran, dass du nicht mehr geschützt bist und die 7 Tage vor dem Absetzen keinen Sex gehabt haben solltest.

Am besten rufst du deinen FA an und sagst ihm Bescheid, dass du die Pille nicht verträgst. Dann bekommst du entweder eine andere oder du brauchst ein ganz anderes (hormonfreies) Verhütungsmittel.

Manchmal braucht es einfach ein bisschen probieren, bis man die richtige Pille gefunden hat, die man verträgt. Manche vertragen sie eben überhaupt nicht und brauchen hormonfreie Verhütung.

Geh am besten nochmal zur Frauenärztin, sag ihr dass du die Pille nicht verträgst und dann bekommst du bestimmt eine andere ~ :)

Warum vertrage ich auf einmal die Pille nicht mehr?

Ich habe vor 3 Monaten die Pille gewechselt und hatte keine Beschwerden/ Nebenwirkungen.

jetzt habe ich mir eine neue packung geholt (gleiche Pille) und seitdem ist mir immer etwas übel und ich habe über den Tag zwischendurch immer wieder Kopfschmerzen.

Ich vermute es leigt an der Pille, bin mir natürlich aber nicht sicher. jetzt ist dann nur die Frage warum das so auf einmal so ist, dass ich sie scheinbar nicht vertrage.

...zur Frage

Bauch aufgebläht und Übelkeit?

Wie ihr best. gelesen habt haben ich eine aufgeblähten Bauch und mir ist übel wenn ich stehe kommt Schwindel und Bauchschmerzen(auch beim sitzen Bauchschmerzen) dazu danke schonmal😊

...zur Frage

Wann treten die Nebenwirkungen bei der "Pille danach" auf?

Hallo :) hab letzte woche dienstag die "Pille danach" eingenommen. Und jetzt is mir schon seit 2 tagen übel, hab bauchschmerzen, durchfall^^ und kopfschmerzen. Sind dies die Nebenwirkungen sein?

...zur Frage

Übelkeit & Müdigkeit nach Absetzten der Pille?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe seit ca. 3 Monaten meine Pille angesetzt, da ich Nebenwirkungen hatte. Nun hane ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal seit dem ansetzten wieder meine Periode bekommen. Ich habe die typischen Symptome, wie unreine Haut und starke Unterleibschmerzen bekommen. Nun ist mir aber auch in letzter Zeit ausgefallen, dass ich sehr müde bin, mehr Kopfschmerzen habe (hatte davor nicht so oft Kopfschmerzen) und vorallem, dass mir oft übel ist. Mal am Tag, aber auch abends...

Schwanger bin ich nicht, da ich meine Tage habe und der Test negativ war.

Kennt das jemand von euch? War euch auch am Anfang übel? Was hilft gegen die Nebenwirkungen?

Danke für eure Antworten schonmal!

...zur Frage

Sind die Pillen unterschiedlich?

Hallo, ich nehme seit 4 Monaten die Pille. Die ersten 3 Monate habe ich die Sibille genommen. Hatte im ersten Monat ziemlich Nebenwirkungen, Übelkeit vor allem. Es hat sich aber in den darauffolgenden 2 Monaten wieder gelegt. Als ich mir eine neue Packung holen wollte gab mir die Apothekerin die Maxim. Ich sagte ihr, dass ich letztes Mal die Sibille hatte, doch sie meinte das wär das gleiche. Jetzt hab ich aber wieder die selben Nebenwirkungen wie ganz am Anfang. Ich nehme sie seit 1 Monat und mir ist wieder richtig schlecht. Ich fühl mich echt verarscht oder sind die Pillen wirklich gleich von den Inhaltsstoffen und unterscheiden sich nur von dem Namen, wie mir gesagt wurde??

...zur Frage

Pillen nebenwirkungen

Hallo Community, Ich bin Weiblich/16J und muss wegen meinen Hormonen die Pille ( falls es jemanden was bringt sie heißt ,, Dienovel" )einnehmen. Jedoch seit dem ist mir total übel ( jetzt über eine Woche her ) gerade eben habe ich angefangen mich zu übergeben und Durchfall hAbe ich auch bekommen. Auf dem Zettel steht es wäre Normal das Übelkeit und Durchfall auftreten kann. Aber das raubt mir mittlerweile den Schlaf und ich kann vor Übelkeit kaum schlafen. Selbst Medizin bringt nichts. Wie kann ich wenigstens Übelkeit los werden, hatte das schon mal jemand? Zum Arzt gehe ich nicht da sie meinte es wäre Normal aber wie kann ich diese Nebenwirkungen vorbeugen da ich wirklich im Stress bin und so welche Nebenwirkungen nicht gebrauchen kann. ( Abschlussprüfungen )

Lg xx

Danke jetzt schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?