Wann Führerschein machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Denk mal genau drüber nach. Es ist doch eigentlich viel besser, mit dem Fahrlehrer gemeinsam die ersten Fahrten bei Schnee und Eis zu machen, als später alleine. Ich meine, der Fahrlehrer kennt sich damit aus und kann dir evtl. wertvolle Tips geben, wie du dich verhalten mußt. Außerdem besteht ja immer noch die Möglichkeit, dass der Winter genau so wird, wie der letzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebkuchen0207
12.06.2014, 21:53

Da hast du Recht, allerdings habe ich Bedenken, dass ich die Praxis eben wegen des Schnees und des Eises nicht bestehen könnte, da ich auch so überhaupt keine Fahrerfahrung habe.

0
Kommentar von zabairz67
12.06.2014, 22:12

Das kann ich mit 17 Jahren bestätigen. Praktische Prüfung darfst nur ein Monat vor dem 17 Ten Geburtstag genommen werden. ☺︝

0

Mach ihn im Winter! Da sammelst du Erfahrungen und hast einen Lehrer nebendran! Macht du im Sommer bist du den Winter auf dich alleine gestellt. Und kannst du im Winter fahren kannst du es auch im Sonmer ^^

Kommt auf dich an wie lange es dauert :D Theorie war bei mir 2mal die Woche mit jeweils 2 Themen ( es gibt 12 glaube ich ohne spezialstunden ) kannst dir ja ausrechnen :p

Und Praxis musst du schauen wann du Termine bekommst. Musst auf jedenfall 12 spezialstunden machen ( Überland, Autobahn, Nacht ) Also mindestens 3 Stunden wirst du denk ich brauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es Winter machst sammelst du wahnsinnig viel Erfahrung im Bereich Schnee und Eis. Besser mit dem Fahrlehrer als alleine im Nachhinein. !!!!! Sei froh darüber. Deshalb ist doch der Lehrer da um dich auf deine Fehlern aufmerksam zu machen und dir Tipps geben. Viel Spaß und ja tipp von mir frag deinen Lehrer ob du auf einem Parkplatz die Auswirkungen von zu viel lenken auf Schnee üben darfst ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
12.06.2014, 22:50

Sehe ich auch so.

Wer in der Fahrausbildung schwierige Bedingungen hat der wird in der Prüfung und in den ersten Wochen/Monaten als Fahranfänger nicht so schnell überfordert.

0

mache den führerschein lieber, wenn du 18 bist. denn wenn du mit 17 den führerschein machst, muss immer jemand mit fahren. aber wenn du den mit 18 machst, kannst dann gleich alleine fahren.

es kann immer nur eine person eingetragen sein. und wenn diese person mal keine zeit hat, dann kannst du nicht fahren. so siehts aus. denn diese person muss immer mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antje2003
12.06.2014, 22:02

ich selber hab den führerschein im sommer gemacht. und im winter bin ich alleine gefahren. hat mir aber auch nicht geschadet

0
Kommentar von Lebkuchen0207
12.06.2014, 22:03

Aber dann komme ich doch schneller aus dieser Probezeit nach Vollendung des Führerscheins raus, oder ?

0
Kommentar von Crack
12.06.2014, 22:45

Hallo Antje2003

Ich kann Deine Meinung nicht teilen, im Übrigen ist die Antwort faktisch teilweise falsch.

Wenn der Fragesteller Bedenken äußert im Winter zu fahren, würde sich daran etwas ändern wenn er die Fahrerlaubnis ein Jahr später macht? Und, fährt man sicherer wenn man allein fährt oder macht das Begleitete Fahren nicht doch irgendwie einen Sinn? Letztendlich wird man dann ja auch nicht gezwungen zu fahren, oder? Die Probezeit jedenfalls würde schon laufen und wäre ohne Verlängerung mit 19 beendet...

Das bei BF17 immer eine Begleitperson dabei sein muss ist richtig, es können aber unbegrenzt viele Personen eingetragen werden solange diese die Anforderungen erfüllen.

0

Das ist absolut egal :) Du wirst ja auch im Winter fahren müssen. Wie lange du brauchst hängt ganz allein von dir ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?