wann fühlt man sich alt? und wann fängt das leben richtig an?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht denn für mich war es immer nur entscheidend gewesen wie alt ich tatsächlich bin und nicht wie Alt ich mich fühle. Was soll das überhaupt, wie würde ich mich denn mit 45 fühlen oder mit 50 oder mit 65? Keine Ahnung wie man sich da fühlt. Wann das Leben anfängt, klar spätestens mit der Geburt aber auch hier keine Ahnung obwohl ich schon verstehe worauf Du hinaus willst. Wann es endet das wäre ich vielleicht in der Lage so in etwa zu beantworten doch was soll es bringen, es genügt wenn es mir bewusst ist. Es sind nur so ungebundene Reflexionen die Dir wohl eher nicht nutzen werden aber es werden wohl noch andere Antworten kommen.

JZG22061954 20.12.2011, 01:18

Danke für den Stern.

0

das beste was einem passieren kann ist sich jünger zu fühlen als man ist oder genauso alt wie man ist..das schlimmste ist wenn sich jemand älter fühlt das sieht man demjenigen auch an er schaut nämlich älter aus und das ist ja ned so toll..und keiner kann dir sagen wann du dich nach deinem alter fühlst kann auch sein dass du dich dein ganzes leben lang einbisschen jünger fühlst als du bist)

Alt fühlt man sich, wenn man krank und gebrechlich ist, oder sogar auf andere angewiesen ist. Solange man halbwegs gesund ist, und noch alles machen kann, im persönlichen Umfeld, ohne um Hilfe bitten zu müssen, fühlt man sich nicht alt, auch wenn man 100 ist. Alle wollen Alt werden. Aber keiner will Alt sein.

Das Leben, fängt richtig an, wenn man erwachsen ist, und uneingeschränkt über sich selber bestimmen kann. Solange man unter 18 ist, gibt es wer weis wie viele Menschen, die meinen, "zu deinem Schutz", bestimmen zu dürfen, was Du zu tun und was Du zu lassen hast. Ich fand damals, das vorher, das Leben noch nicht richtig angefangen hat. Obwohl bei uns, damals, (ich bin jetzt 60), das Leben erst mit 21 anfing.

Grüße, Rudi Gems

Es fängt richtig an wenn du lernst absolut selbstständig zu werden und deine Kindheit überwindest dann fängt das richtige leben an .

Das ist ganz individuell und hängt von der Tagesform ab.

leb doch einfach und mach dir doch nicht über sowas gedanken,jeder mensch wird seine tiefs haben,ich zb mache momentan abi und das stresst mich total und fühle mich auch sehr ausgelaugt und bin erst 19 das soll nicht heissen das es so bei anderen ebenfalls sein wird/ist

Miiiit 66 Jahren da fängt das Leben an !

Man ist so alt wie man sich fühlt, sag ich da einfach mal !

ich finde es fängt an wenn man ausgezogen ist un arbeitet..denn davor war da slebn wesentlich leichter und ab da muss man sehr viel verantwortung übernehmen.

Das leben fängt dann richtig an, wenn du ausziehst, deinen job machst und richtig siehst was arbeiten ist :D

Mit 29 Jahre hatte ich mich sehr alt gefühlt.

Wie älter ich werde, fühlte ich mich an meinen Geburtstagen mindestens 20 Jahre jünger.

Ich hatte es noch nie nötig, von HartzIV und vom Steuerzahler ausgehalten zu werden!!! ;-(((

Geh jetzt einfach ins Bett und denke morgen angestrenkt nochmals darüber nach.

mit 66 jahren da fängt das leben an

das leben richtig an wenn du auf die welt kommst und das leben geht vorbei wenn du am sterben bist ^^

wenn die gelenke kaputt sind

Was möchtest Du wissen?