Wann erwacht die Menschheit endlich?

69 Antworten

Hallo,

ich möchte hier niemanden auf die füße treten,aber manche aussagen haben schon starkes sekten niveau...die definition von bewusstsein ist schonmal eine sache,die man poetisch,aus einem glauben oder wissenschaftlich betrachten kann.

man sagt das bewusstsein eines menschen definiert sich dadurch,dass er sich eben seiner existenz bewusst ist.

liebe ist für mich ein Gefühl.sie weitergeben zu wollen ein bedürfnis.

es gibt so viele unterschiedliche charaktere bei den menschen,die sich aus erziehung,erfahrung,intelligenz..sensibilität, veranlagung usw zusammensetzen.

es gibt menschen,die aufgrund einer störung oder krankheit zb gar nicht in der lage sind,mitgefühl oder tiefe liebe zu empfinden.diese menschen werden immer zu ganz anderen entscheidungen,werten und schlussfolgerungen kommen,als solche die sensibler und damit empfänglicher für ihre umwelt und mitmenschen sind.was haben die denn verbrochen,dass sie schon so auf die welt gekommen sind?

die können mitunter andere verletzen oder schlimmeres tun ohne dass es ihnen viel ausmacht.wie sollen sie “aufwachen”,wenn sie gar nicht in der lage sind,bedingungslose liebe zu empfangen?

wenn es deren freier wille wäre,mir weh zu tun,weil sie nur dann überhaupt etwas in sich spüren können,soll ich dann aus bedingungsloser liebe mitmachen?

ist bedingungslose liebe nicht auch,wenn ich mich einem ausgehungerten tiger opfern würde,damit er überlebt?

in dem moment,wo mein überlebensinstinkt sich meldet,und ich mich für mein leben entscheide..bin ich dann nicht egoistisch?

ich stelle damit doch meinen lebenswert über seinen.

die menschen,die nach macht,anerkennung und geld gieren,sind doch eigentlich nur die übersteigerte form dieses egoismus.

und wenn nur frieden wäre..wo sollen denn all die menschen hin?wo sollen all die ressourcen her?unsere erde ist sogesehen jetzt schon überbevölkert.

ich glaube im laufe der zeit würde eine große armut und notsituation entstehen,die letztlich im totalen chaos enden würde..weil jeder überleben will.da wäre es mit der nächstenliebe ganz schnell vorbei.

tut mir leid,aber das hat für mich auch schon etwas heuchlerisches.

dass das leben endlos ist und alles eins ist,unterstreiche ich in der form,dass aus so gut wie jedem zerfall,auch aus unserem,etwas neues entstehen kann und wir sogesehen auf diese weise weiterbestehen und uns mit der umwelt verbinden.

ich schließe übernatürliches nicht aus.die seele ist bis heute noch nicht richtig erforscht bzw definiert,was sie eigentlich genau ist.

vorstellen kann ich mir vieles.

für mich ist aber bedingungslose liebe allen menschen gegenüber und frieden auf der welt eine illusion.

für menschen die mir nahestehen,da bin ich mir sicher,würde ich mich opfern aus liebe.

auch wenn ich tiere oder andere menschen in not sehe,würde ich versuchen zu helfen,so gut ich kann.

frei sein von vorurteilen,bei jedem menschen zwei,dreimal hinschauen bevor ich mir eine meinung bilde,auch gut.

aber immerzu jedem barmherzig und liebevoll gegenüber zu treten,macht eher stumpf und blind auf dauer als frei.

wie soll ich meinen horizont erweitern,mehr über die menschen erfahren,wenn mir alle mit der gleichen grundhaltung entgegentreten?

wenn immer nur die sonne scheint,vertrocknet doch auch alles leben irgendwann...also ich finde diese vorstellung sehr beängstigend.

und ich bin an sich ein sehr sensibler,liebevoller und toleranter mensch..lg

Erstens würden wir Menschen im Kompletten Einklang mit der Natur leben, könnten bei weitem nicht so viele Menschen mit essen Versorgt werden und du könntest deinen Life Style auch nicht aufrecht erhalten weil man selbst aufgrund von weniger benutzer bzw auch entwickelter Technologie mehr Arbeiten müsste. Diese geforderte Arbeit würde alleine schon deine Vorstellung von der Welt wieder über den Haufen werfen. Der Mensch wäre unzufrieden was zu entweder zu einem Technologischen Aufschwung Rassismus oder Sexismus führt, da dass Problem immer jemandem zugeschoben oder Gelöst werden muss. Des weiteren würden wir alle bei weitem nicht so alt werden weil bei weitem nicht die Technologischen Mittel bereit stehen würden um uns zu Operieren und zu heilen. Eine Welt wie du sie dir vor stellst ist mit dem Technologie stand von heute einfach nicht umsetzbar. Außerdem liegt es in der Natur des Menschen sich das Leben einfacher machen zu wollen. Der Mensch strebt immer nach mehr und die wo am besten darin sind regieren diese Welt. Dieser Zustand könnte sich nur ändern wem den Menschen die Uhr angst vor dem Tod genommen werden könnte. Nur gibt es leider keine Beweise dafür dass nach dem Tod nicht einfach alles Vorbei ist. Deswegen müssen wir wohl noch darauf warten bis wir uns selbst verjüngen können (durch gehnmanipulation) wie die eine komische Quallen art. Erst dann könnte sich der Mensch damit abfinden mit der Natur im Einklang zu leben. Würde sie aber früher oder später wohl überbefölkern und somit würde wieder alles von vorne beginnen.

Wenn wir mit der Natur im Einklang leben, werden wir irgendwann aufhören zu essen, da wir die Energie nicht mehr über Umwege zu uns nehmen, sondern direkt aus der Urquelle, z.b. mit Meditation. Es ist prinzipiell möglich, nur noch nicht mit diesem aktuellen Kollektivbewusstsein :)

2
@eiron456

Ja, klar. Dann leben wir alle nur von Luft und Liebe. Der Körper stirbt dann zwar. Und verhungern ist wirklich unschön und bisweilen schmerzhaft. Aber macht ja nix, wenn nur fest daran glauben, dass unser Geist einfach weiterlebt und die Liebe ihn aufrecht erhält...🤦‍♀️

0
@eiron456

Ich fand die Frage ja schon den Hammer aber mit diesem Kommentar schießt du echt den Vogel ab.

Viel Spaß und guten Appetit beim anzapfen der Energie aus der Urquelle.

1
@eiron456
Wenn wir mit der Natur im Einklang leben, werden wir irgendwann aufhören zu essen, da wir die Energie nicht mehr über Umwege zu uns nehmen, sondern direkt aus der Urquelle, z.b. mit Meditation.

Da hast du sogar recht, obwohl sich die meisten das nicht vorstellen können , jedoch wurden über 30 Wissenschaftler eines besseren belehrt...Darf ich dir Prahlad Jani vorstellen... eines der größten Wunder überhaupt...

https://www.forschung-und-wissen.de/magazin/inder-verzichtet-seit-ueber-70-jahren-auf-essen-und-trinken-13371967

0

Du kannst deinen Energie Verbrauch durch Meditation verringern aber keine daraus ziehen. Du schaltest deinen Körper nur auf sparflamme.

1
@Magnetar99

Wie bereits erwähnt ich bin da anderer Ansicht. Je stärker die Verbindung zu diesem Bewusstsein ist, desto mehr Energie kannst du daraus aufnehmen. Wenn man sich mal etwas in das Thema einliest, fällt auch auf das einige Menschen es schon hinbekommen haben. Gibt ja viele Berichte zum Thema.

0
@eiron456

Es gibt aber auch, wenn man sich einliest viele Berichte das es totaler Mumpitz ist was du da schreibst. Behaupten kann man viel und es gibt jede Menge Spinner da draußen den viele auf dem Leim gehen in der Hoffnung oder dem Streben das es mehr geben muss als allgemein anerkannt. Dadurch wird es aber nicht richtiger sondern bleibt schlicht Unsinn.

Mit realer, anerkannter und bewiesener Naturwissenschaft, in deinem Fall wohl die Biologie hast du es wohl nicht so?

Ansonsten wäre es interessant und nebenbei ein wissenschaftlicher Durchbruch zu erfahren wenn du deine zum Leben benötigte Energiequelle erfolgreich angezapft hast. Bin schon gespannt auf das Mediale Echo als Beweis deiner geistigen/spirituellen Überlegenheit.

0
@JMJreboot

Natürlich soll die Masse der Leute es nicht glauben und solche Berichte werden bei jeder Gelegenheit lächerlich gemacht, damit die Menschen schön weiter die vergiftete Nahrung aus den Supermärkten kaufen und die Leute die uns vergiften daran auch noch Geld verdienen.

0
@eiron456

Nein, weil man ganz einfach STIRBT, wenn man aufhört zu essen. Du musst nichts essen, was aus irgendwelchen Läden kommt und "vergiftet" ist. Du kannst und darfst dein Essen selber produzieren. Aber essen und trinken MUSST du. Ansonsten wären verhungerte und verdurstete Menschen ja blanke Einbildung.

0
@lewei90

Die Menschen die verhungern und verdursten haben dieses Bewusstsein nicht entwickelt. Sie identifizieren such mit ihrem begrenztem Ego-Körper. Das unendliche Bewusstsein braucht keine Nahrung, es besitzt bereits alles, ist vollständig.

0

Ist Dir eigentlich bewusst das Dein Text kein Sinn ergibt? Nehmen wir für den Moment an, Du hättest Recht und deine Aussagen würden der Wahrheit entsprechen. Dann ergibt sich folgendes.

Das Leben an sich ist unendlich. Der Tod ist eine Illusion und wenn man es durchschaut hat, hat man auch keine Angst mehr davor.

Leben ist demnach unendlich, der Tod ist irrelevant. Dementsprechend auch das Leben und die Existenz auf der Erde an sich. Denn es geht danach weiter. Es ist also völlig egal wie es auf der Erde läuft. Wir machen danach dann weiter.

Warum sollte Jemand die Bedingungen auf der Erde ändern? Leben ist unendlich, da sind die 100 Jahre auf der Erde völlig belanglos.

Es geht darum den Prozess zu vollenden, die Erde zu heilen und nicht nur mal kurz auf der Erde vorbeischauen und verschwinden. Dieses Bewusstsein in jeden Bereich des Universums zu verbreiten wo es noch nicht so stark präsent ist.

2
@eiron456
die Erde zu heilen

Die Erde Heilen? Ja okay. Zum einen ist der Erde die Menschheit völlig egal. Konnte Milliarden Jahre gut ohne uns auskommen und würde es auch weiter.

Zum anderen, ist der Mensch die Krankheit. Wenn der Mensch Fieber hat, dann bekämpft man die Krankheit, z.B. die Grippe. Wenn die Erde zu Heiß wird ( CO2) dann bekämpft man nicht das CO2 sondern den Menschen.

Die Erde muss nicht geheilt werden, der Mensch muss sich ändern oder sterben. Und jetzt kommt der gute Teil. Die Umstände auf Erde werden dafür sorgen, das eines von beiden eintritt.

Dieses Bewusstsein in jeden Bereich des Universums zu verbreiten wo es noch nicht so stark präsent ist.

Wenn es dieses Bewusstsein überhaupt gibt, dann nur auf der Erde. Es sei denn Aliens wurde nun Tatsächlich entdeckt.

1
@Ysosy

Eine Diskussion mit dir ist zwecklos. Ich spreche gegen Wände.

0

Waß macht euch wirklich im leben angst?

Liebe Community

Was macht euch im leben wirklich Angst? Wovor habe ihr Angst? Wie erlebt ihr die Angst nimmt sie eure Lebensfreude und sperrt euch ein ?

...zur Frage

Wie trennt man sich von einem Menschen, den man liebt, aber weiß dass es keinen Sinn mehr macht?

Hallo wie kann man es schaffen sich von einem Mann zu trennen, für den man sehr starke Gefühle und Liebe empfindet, der einem aber immer wieder zeigt, dass die Beziehung eigentlich gar keinen Sinn mehr macht? Er macht aber auch nicht den Schritt und trennt sich, er lässt einen einfach immer wieder spüren, dass man ihm nicht soooooooooooooo wichtig ist und dass es viel wichtigere Dinge in seinem Leben gibt - ja eigentlich, dass für diese Beziehung kein Platz in seinem Leben ist. Trotzdem sagt er wenn man sagt "ich liebe dich" - "ich auch" - kann man diese Worte dann noch glauben? Hat es einen Sinn weiter zu kämpfen? Und wenn nicht wie kann man aufhören zu kämpfen und Schluss machen ohne an seinen Gefühlen zu zerbrechen?

...zur Frage

Auf die Traumfrau warten oder sich bis dahin ein Trostpflaster suchen?

Wenn man sein Leben nur mit einer Frau verbringen möchte, dann sollte es auch schon die große Liebe sein. Aber wenn diese Dame lange auf sich warten lässt, sollte man dann solange als Single leben oder eine Beziehung für den Übergang mit einer Frau führen, die einen zwar beglückt, aber das Leben nicht erfüllt?

Und was macht ihr wenn ihr gerade mit eurer Freundin spazieren geht und die absolute Traumfrau begegnet euch. Sprecht ihr sie dann trotzdem an, obwohl eure Freundin dabei ist?

...zur Frage

Kennt jemand ein Buch welches Mut macht?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe eine Frage und ich hoffe sehr das mir einer von euch vllt ein bisschen helfen kann. Ich suche ein Buch. Undzwar eins, was einem über das Leben nachdenken lässt, einem den Sinn des Lebens einwenig vor Augen führt und einem Mut macht. Ich weiß das ist alles ziemlich viel, nur ich denke wir haben alle eine Phase in unserem Leben durch gemacht, wo uns so ein Buch Kraft gegeben hätte. Und vllt hat der ein oder andere ein wenig mehr Erfahrung.

Danke schonmal im Vorraus!!

LG

P.s. logischerweise bitte kein Liebesdrama haha. Liebe ist kein Tabu, aber das ist ein sensibles Thema im Moment ;)

...zur Frage

Definitiv unwahre Bibelpassagen?

Ich bin auf der Suche nach eindeutig widerlegbaren Bibelpassagen. In der Bibel steht bspw., dass Josefs Vater Elis hieß, an anderer Stelle hält man Jacob für seinen Erzeuger. Dieen Irrtum erklären die gläubigen Christen aber mit bestimmten Dingen, sodass man am Ende wieder daran zweifeln kann, ob die Bibel wirklich ein Märchenbuch ist. Gibt es denn eine eindeutige Stelle, die das ganze Buch wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen lässt und auch die Gläubigen anderen Menschen dies nicht mehr erklären können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?