Wann ergriff Stalin die Macht?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r AlienX300,

Du bist ja noch ganz neu hier.

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Bea vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Stalin wurde 1924 nach Lenins Tod zu seinem Nachfolger gewählt. Lenin hatte zwar davor gewarnt, konnte sich aber damit nicht durchsetzen. Er hat unter anderem erklärt, daß er Stalin für völlig ungeeignet für dieses Amt hielt, weil er die psychopathischen Züge in der Person erkannt hatt. Er hielt ihn für ausgesprochen gefährlich.

Quelle??

oder hat sich das ein eifriger Historiker Karrierist aus den Fingern gesogen?

0
@PatriceKongo

Patrice - es gab mehrere Warnungen Lenins hinsichtlich Stalin, da hat Nicolas voll Recht:

Zum Beispiel:

In einem Brief an den Parteitag der KPdSU, den er am 25. Dezember 1922 diktierte, schrieb er zu Stalin:

„Genosse Stalin hat dadurch, daß er Generalsekretär geworden ist, eine unermeßliche Macht in seinen Händen konzentriert, und ich bin nicht überzeugt, daß er es immer verstehen wird, von dieser Macht vorsichtig genug Gebrauch zu machen. ...... Persönlich ist er wohl der fähigste Mann im gegenwärtigen ZK, aber auch ein Mensch, der ein Übermaß von Selbstbewußtsein und eine übermäßige Leidenschaft für rein administrative Maßnahmen hat.“

Am 4. Januar 1923 erklärte er gegenüber dem ZK der KPdSU noch deutlicher:

„Stalin ist zu grob, und dieser Fehler, der in unserer Mitte und im Verkehr zwischen uns Kommunisten erträglich ist, kann in der Funktion des Generalsekretärs nicht geduldet werden. Deshalb schlage ich den Genossen vor, sich zu überlegen, wie man Stalin ablösen könnte, und jemand anderen an diese Stelle zu setzen, der sich in jeder Hinsicht von dem Genossen Stalin nur durch einen Vorzug unterscheidet, nämlich dadurch, daß er toleranter, loyaler, höflicher und den Genossen gegenüber aufmerksamer, weniger launenhaft usw. ist.“

0

Im Grunde war das 1927.

Was möchtest Du wissen?