Wann erfolgen Rücklastschriften

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Rücklastschriften können taggleich bzw. sofort erfolgen oder am folgenden Arbeitstag.

Schöne Grüße

Die meisten Banken überprüfen die überzogenen Konten manuell, d. h. eine Person schaut sich die Überziehungslisten des Vortages durch und entscheidet dann, ob und ggf. wann sie die Lastschrift zurückgibt. Es kann ja sein, dass es Gründe gibt, die LA nicht zurückgehen zu lassen. Wann das im Laufe des Tages passiert, kann nicht pauschal beantwortet werden. Mein Tipp: wenn Du weißt, dass Geld noch im Laufe des Tages auf das überzogene Konto eingezahlt wird, den Bankbetreuer anrufen und ihm bitten, die LA an diesem Tage nicht zurückzugeben. Das Geld aber bitte auch dann einzahlen.

Bei Widerspruch maximal acht Wochen. Mangels Deckung hat der Mitarbeiter maximal zwei Tage Zeit, die Lastschriften zurückzugeben. Länger geht es nicht.

ruf deinen Berater an, dass du dein Konto kurzfristig ausgleichst, vielleicht gibt er die LS dann nicht zurück. So mache ich das mit meinen Kunden immer.

Da kein Geld da ist, müssen sie ja zum gleichen Buchungstag wieder gegengerechnet werden... anders vielleicht bei einer ausgeführten Lastschrift, gegen die du Einspruch erhebst...

smilex93 09.06.2014, 18:05

Ich zahle ja am Buchungstag ein, also nachmittags wird das rechtzeitig sein oder eher zu spät

0
Bogenschuetzin 10.06.2014, 08:15
@rikairyoku

sie müssen nicht am gleichen Tag wieder gutgeschrieben werden. Bis zu zwei Tage Zeit darf sich der Mitarbeiter nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?