Wann endet die Milchproduktion einer Frau, die schon ein Baby hat?

11 Antworten

es gibt frauen, die bis 7 jahre ihr kind stillen können, zb. in indien ist es ganz normal, dass die kinder nach der schule bei der mama unter den sari schlüpfen. viel kommt da aber nicht mehr. manchen frauen versiegt schon nach wenigen monaten die milch. normalerweise hört die produktion auf, wenn das kind nicht mehr saugt.

Es ist alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Solange der Bedarf durch das Kind da ist, wird auch Milch produziert.

-

Auch wenn jetzt ein Aufschrei durch die Menge geht, aber es lässt sich schon mit der Kuh vergleichen. Wenn diese nicht ständig gemolken würde, käme auch keine Milch mehr.

Und wenn Frauen, deren Kinder nicht mehr saugen, selber abpumpen würden, könnten sie auch immer weiter (na ja, bis zu einem gewissen Alter wohl nur) Milch produzieren.

Es gibt ja auch Ammen, die mit ihrer Milch die Kinder anderer Frauen ernähren.

-

Ich selbst habe beide Kinder übrigens aus Überzeugung (auch weil es so praktisch ist) jeweils ca. 1,5 Jahre gestillt. Zuletzt natürlich längst nicht mehr ausschließlich.

Das richtet sich danach, wie lange sie stillt... wenn Bedarf da ist, dann wird immer Milch da sein. Früher im Krieg, als die Menschen Hunger litten, haben viele Frauen wieder angefangen auch ihre "großen" Kinder nach Jahren wieder zu stillen... das geht über und auch nach Jahren.

Wintersonata... ist dir eventuell ein klitzkleinesbisschen langweilig?^^

Das kommt ganz auf die Frau an. Manche geben von anfang an kaum - keine Milch, andere füttern ihre Kinder auch 3 Jahre nach der Geburt noch mit der eigenen Muttermilch.

Die Nachfrage regelt das Angebot!

Wenn man das Baby immer seltener anlegt, versiegt die Milch allmählich.

Nach dem Absetzen ist es etwa 48 Stunden unangenehm, weil es spannt... aber dann stellt der Körper die Milchproduktion ein.

Was möchtest Du wissen?