Wann endet Ausbildung letztlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Bestehen der Abschlußprüfung ist die Ausbildunf beendet! Das bedeutet damit sie ab diesem Tag die Berufsbezeichnung tragen dürfen. Das Ausbildungsverhältnis endet mit dem Tag der Besandenen Prüfung. LG alex

Nimmt man nicht mehr das berufsbildungsgesetz durch?

§ 21 Beendigung (1) Das Berufsausbildungsverhältnis endet mit dem Ablauf der Ausbildungszeit. Im Falle der Stufenausbildung endet es mit Ablauf der letzten Stufe. (2) Bestehen Auszubildende vor Ablauf der Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss. (3) Bestehen Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.

Da steht es eindeutig drin!

Ein Ausbildungsvertrag ist ein Zielvertrag. Ziel ist das Bestehen der Abschlußprüfung. Wenn das geschehen ist, ist der Vertrag, ungeachtet des Enddatums, beendet.

HochK 03.02.2015, 04:01

aber warum dann dieses verwirrende Datum "31.08.13"?

0
magni64 03.02.2015, 20:44
@HochK

Wenn du die Prüfung nicht bestehst, endet der Vertrag dann, außer du hast eine Verlängerung bis zur Wiederholung. Deswegen das Datum, sonst hat der Ausbilder die Niete ewig an der Backe ( :-) )

0
magni64 03.02.2015, 20:52
@magni64

Nachtrag: Natürlich gibts für die Zeit bis zur Nachprüfung einen Zusatzvertrag.

0

In dem Moment wo Du eine Bestätigung der Prüfungskomission in der Hand hast.

Oder zum Beispiel falls es das nicht gibt auf der Freisprechung und Übergabe des Briefes...

magni64 03.02.2015, 20:45

Die Freisprechungsfeier ist nicht gesetzlich und somit nur ein Aufnahmeritus für das betreffende Handwerk.

0
PLOOS 03.02.2015, 21:14

Was willst du mir mitteilen??

0

Was möchtest Du wissen?