Wann dürfen Fische und Pflanzen in das Aquarium?

3 Antworten

Hallo,

die Pflanzen sollten grundsätzlich von Anfang an ins AQ. So können sie schon mal anwachsen und sich aklimatisieren. Außerdem gehören sie zur Bildung eines biologischen Gleichgewichts dazu.

Wann Fische einziehen dürfen hängt ganz von der Konzentration der hochgiftigen Schadstoffe ab.

In einem neuen AQ bilden sich nach einiger Zeit SToffe, die für Fische sehr giftig sind. Diese Gifte blockieren die Sauerstoffaufnahme im Blut der Fische - sie ersticken, obwohl reichlich Sauerstoff vorhanden ist. Sie hängen dann an der Wasseroberfläche und dann sterben sie. Dieses Verhalten ist sehr häufig in Anfänger-Aquarien zu beobachten - viele Fragen hier im GF beziehen sich genau auf dieses Problem.

Um diese giftigten Schadstoffe abzubauen, benötigt es die wichtigen nützlichen Bakterien, die sich nach einiger Zeit im Filtermaterial und im Bodengrund und auf der Dko bilden. Zuerst bilden sich dabei die Bakterien, die das entstehende Ammoniak in Nitrit umwandeln - und erst, wenn es diese Umwandlung gibt, dann bilden sich die nächsten Bakterien, die dieses Nitrit dann in Nitrat (= ungiftige Pflanzennahrung) umwandeln.

Die Entstehung der ersten Schadstoffe, die Bildung der ersten Bakterien und dann die Bildung der zweiten Bakterien und der Umbau der Giftstoffe - das alles dauert - meist sehr viel länger als nur 2 Wochen.

Und wenn der Zooladen dann rät, das Wasser nach 1 Wochen testen zu lassen - dann wird es meist (noch) in Ordnung sein - weil die Wasserbelastung und Bakterienentwicklung noch gar nicht begonnen hat. Kauft man dann Fische - dann passiert genau das, was ich oben geschrieben habe.

Am besten ist es immer, das Geld zumindest für einen vernünftigen Nitrit-Tröpfchentest zu investieren. Und nach ca. 1 Woche Einlaufzeit täglich oder alle zwei Tage Nitrit zu testen. So bekommt man genau mit, wann dieser Werte ansteigt, immer weiter ansteigt, sehr hoch ansteigt - und dann langsam verschwindet. Und erst, wenn er dann mehrere Tage bei "nicht mehr nachweisbar" bleibt - dann dürfen die ersten Fische einziehen.

Bitte nicht alle auf einmal - dann wären die Bakterien gleich überfordert und das oben geschilderte Problem würde trotzdem noch einmal auftreten.

Gutes Gelingen

Daniela

Dem ist nichts hinzuzufügen!

1

Die Pflanzen dürfen und sollen sofort beim Einrichten rein. Wenn man mit eiskaltem Wasser befüllt, sollte man mit den Pflanzen allerdings warten, bis es zumindest mal auf 16°C erwärmt ist. Wegen der Kondenswasserbildung an der Außenseite der Scheiben, die im Extremfall Wasserschäden am Unterschrank verursachen kann, sollte man aber nicht eiskalt befüllen.

Bei den Fischen ist es eine Glaubenssache. Wenn man nach 2-3 Wochen mit einem mäßigen Besatz anfängt und 1-2 weitere Wochen später auf den planmäßigen Besatz aufstockt, passiert in der Regel nichts.

Pflanzen können eher rein. Die Fische nach 2 Wochen und geprüftem Wasser ist gut.

Lass bitte die Finger von sogenannten "Sofortaufbereitern". Hatte ich zweimal- beide Male gabs keinen überlebenden Fisch

Dankeschön und was muss ich so kaufen?

0
@Snyyz902

da lass dich im Laden beraten. Mehrere Bodenuntergründe- je nach Fischart. Wenn du einen Bodenwühler hast müssen zb die Pflanzen anders befestigt werden. Das kann ich hier nicht alles auseinanderzetteln. Kies auch je nach Fisch (grob, fein). Es ist eine kleine Wissenschaft

0

Was ist mit meinen Aquariumpflanzen?

Ich habe mir gestern vor einer Woche ein Aquarium gekauft von Juwel (125 Liter) und seit Samstag sind dort Pflanzen drin jedoch sehen die Pflanzen jetzt komisch aus (Fotos) sie werden oben blass oder überall dunkel. Fische habe ich noch nicht in meinem Aquarium. Die Wassertemperatur beträgt 25 grad. Es wurden starterbalterien mit hinzugegeben

...zur Frage

Urzeitkrebse im Aquarium gefunden, wo kommen die her?

Habe seit einer Woche ein 15l Nano cube, ist normal eingerichtet (kies,nährboden,pflanzen)

Ist in der Einlaufzeit,also noch keine Fische drin. Habe Bakterienkultur zugeben um Vorgang etwas zu beschleunigen.

Seit gestern sehe ich viele kleine Urzeitkrebse und ein ganz kleiner Wurm da rum schwimmen.

Wo können die her kommen? Mit den Pflanzen aus der Tierhandlung? Oder durch die Bakterien?

 

Danke für hilfreiche Antworten

...zur Frage

***Fische*** Ist ein Aquarium beruhigend?

Ich habe mal gehört, das Fische also ein Aquarium beruhigend sein soll!!!

Stimmt das???

Ist es beruhigend und entspannt???

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

400 L Aquarium mit Krankheit alle Pflanzen raus?

Hallo ich habe in meinen 400 L Aquarium eine Krankheit drinnen wovon viele Fische bei mir gestorben sind! Ich möchte jetzt neue Fische hineinsetzten sollte ich auch alle Pflanzen und Wurzeln wechseln? Oder nur das Wasser und die Fische?

...zur Frage

Braucht man für Fische im Aquarium die Pflanzen oder ist das nicht nötig?

Hey ich will mir Fische als Haustier kaufen und ich wollte wissen ob ich auch einfach nur ein aquarium mit Sand füllen kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?