Wann darf meine Katze alleine raus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Deine Katze 4-6 Wochen erst mal im Haus gelebt hat, und damit an die Gerüche, Geräusche und ihre Menschen gewöhnt ist, evtl. sogar auf ihren Namen hört, dann kannst Du sie raus lassen. Natürlich auch nur, wenn es die Umgebung bei Dir erlaubt, d.h. keine Strassen mit viel oder schnellem Verkehr in der Nähe sind. Lass einfach mal die Türe offen und warte, was Deine Katze macht. Die meisten Katzen bewegen sich am Anfang noch nicht allzu weit von ihrem neuen Zuhause weg und so sollte es auch mit Deiner Katze keine Probleme geben.

Deine Katze ist an euch als Dosenöffner gewöhnt und wird darum sicherlich zurückkommen. Weil sie noch nie draußen war, wird sie sich sowieso erst mal sehr langsam und vorsichtig alles Angucken. Ich setze mich mit einer neuen Katze erst mal gemeinsam in die offene Tür und nehme mir viel Ruhe und Zeit. Dann konditioniere ich sie: Jedesmal, wenn sie wieder zurück kommt, rufe ich "Koooommm!", um sei an den Aufruf zu gewöhnen. Und dann lobe ich sie in den höchsten Tönen und freue mich ja dermaßen übertreiben, Ach du kleine Süße du! So. Und wenn sie dann zurück ins Haus geht, bekommt sie sofort ihr Lieblingsleckerli. In meinem Fall immer ein besonders leckeres Schälchen. Ich spreche sie die ganze Zeit mit hoher Stimme an und freue mich sichtlich. Meine Katzen kommen dann immer, wenn ich meine eingeübtes: "Pauliiiinchen! Koomm, kooom!" rufe. Inzwischen wohne ich im ersten Stock, und die Katze muss durchs Treppenhaus. Das ist aber alles kein Problem, es funktioniert trotzdem! Wenn sie "Koomm" hört, kommt sie in Erwartung des Schälchens sofort angerannt!

Viel Erfolg. LG

HaloGamerKing1 08.03.2014, 22:29

Upps, hab noch etwas vergessen! Ich gehe jeden 2. Tag mit meiner Katze mit Leine raus und manchmal lass ich sie ein bisschen alleine rumlaufen, solange sie erstmal im unserem Garten bleibt :) Manchmal ist sie aber noch ganz schön verspielt und wild :) In unserer Gegend sind schon sehr viele andere Katzen und sie hat schon manche kennengelernt :)

0

Wenn Du der Meinung bist, dass ihr beiden schon eine gute Beziehung aufgebaut hast, dann denke ich, kannst Du sie getrost raus lassen. Also, wenn Du den Eindruck hast, sie kommt zurück zu euch.

Meine hatte ich schon am dritten Tage rausgelassen. Ich stand da bei der Tür und ließ sie mal machen. Dann ging ich so Stück um Stück auf ihrem zukünftigen Revier weiter. Sie blieb dabei stets in Sichtweite von mir. Später fing sie dann an alleine rumzustromern.

Von Leinen halt ich nicht viel. Ich würde die Haustür aufmachen und dort stehenbleiben und mal schauen, was Deine Katze so macht.

Je nachdem wo du wohnst, wenn du in der Nähe einer großen Straße wohnst (Wie wir) ist die Chance meiner Meinung nach zu groß,das sie überfahren wird, unsere Katze darf deswegen nie raus.Da sie nie draußen war,macht ihr dasnichts aus. Wenn in der Nähe eines Waldes und in einem Dorf mit wenig schnell fahrenden Autos wohnst, würde eslangsamZeit,deine Katze rauszulassen.

wenn du an einer vielbefahrenen straße wohnt, gar nicht. sonst kann man eine katze nach 4-6 wochen rauslassen.-----------------

sobald sie den darnd draussen zu streifen, katzen sind nachttiere, sie wird also abends drum betteln rausgelassen zu werden

Was möchtest Du wissen?