Wann darf man nach Abschiebung wieder nach Deutschland einreisen?

4 Antworten

Soweit ich weiß, darf man dann gar nicht mehr wiederkommen.

Hätte auch mal eine Frage: Meine SChwiegereltern leben derzeit in den USA und haben mittlerweile auch die US Staatsbürgerschaft. Sie lebten für ca. 10 Jahre (vor ca. 10 Jahren) in Deutschland während d. Bosnien Krieges und hatten zuerst d. Duldung dann Aufenthaltsbefugnis und dann wieder Duldung und wurden abgeschoben.

HAbe gehört d. wenn man damals nach US und nicht in sein LAnd abgeschoben wurde nach 5 Jahren wieder nach Deutschland zurückkehren kann und wieder ein Anspruch auf ein Aufenthaltsvisum hat.

Kann mir jemand helfen? Stimmt das? und wenn ja wo kann man sich da am besten erkundigen? Bei welcher Behörde usw? Welche Vorraussetzungen muss man erfüllen um wieder nach Deutschland zurückkehren zu können?

DANKE FÜR EURE HILFE!

12

Frag mal hier nach:

Björn Cziersky-Reis Rechtsanwalt Alt-Moabit 62-63 10555 Berlin Telefon: 030 / 397 492 57 Telefax: 030 / 397 492 79 kontakt@kanzlei-cziersky.de www.rechtsanwalt-ausländerrecht.de

Der Anwalt ist echt gut, du kannst ihn per E-Mail kontaktieren mit deiner Frage, oder ihn auch anrufen. Dieser Erstkontakt zu ihm ist kostenfrei. Er hat mir damals auch ausführlich geantwortet. Kannst ja mal auf die Internetseite von ihm schauen.

0

Hat er die Abschiebekosten bezahlt? Wenn nicht, dann wird er auch nach 20 Jahren noch nicht einreisen dürfen.

Jeder, der sich hier mit einer Duldung aufhält und jederzeit abgeschoben werden kann, weiß, dass man diese Probleme umgehen kann indem man von sich aus ausreist und nicht abgeschoben werden muss. Abschiebung treibt die Kosten hoch und die sind oft einfach nicht zahlbar von den Heimatländern aus.

Es kommt ein bisschen auf die deutsche Botschaft an, ob ein Besuchervisum erteilt wird. Dir ist hoffentlich klar, dass du für deinen Besuch bürgst. Wenn sich dein Besuch hier 'verflüchtigt', dann hast du u.U. ein fettes Problem.

Was möchtest Du wissen?