Wann darf man mit seinem Führerschein anfangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nachdem wie du den Theorieunterricht besuchen kannst -> früher anfangen. Dann hast du die Pflichtstunden entsprechend früh weg und kannst die Theorieprüfung ablegen.

Die Theorieprüfung kannst du frühestens 3 Monate vor dem Stichtag ablegen (Erklärung siehe unten in meinem Textblock den ich immer wieder auf diese Frage poste ;) ).

6 Monate vor dem Stichtag anzufangen ist also sicherlich nicht verkehrt wenn man z.B. wegen Schichtarbeit oder aus anderen Gründen nicht 2x die Woche zum Theorieunterricht erscheinen kann.

14 Doppelstunden mit je 90 Minuten und du hast jede Woche nur für einen Termin Zeit -> 7 Wochen dauert es dann schon bis du die Stunden beisammen hast. Das sind fast zwei Monate.

Das wird von manchem Tippgeber übersehen, welcher seinen Führerschein schon vor über 40 Jahren erwoben hat (und dies regelmäßig proklamiert :D ).
_____

Und nun ist es Zeit für meinen Textblock. ;)

Fristen Führerscheinerwerb (Prüfungen)

Theorieprüfung frühestens 3 Monate vor dem Stichtag.
Praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem Stichtag.

Der Stichtag ist entweder dein Geburtstag (Mindestalter) oder bei der
Erweiterung von A1 auf A2 bzw. A2 auf A das Datum des
Führerscheinerwerbs der niedrigeren Klasse (2-Jahres-Regelung für die
vereinfachte Prüfung).

Das jeweilige Mindestalter findest du in §10 FeV:

https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__10.html
Krafträder:

AM: 16 Jahre (in einigen Bundesländern 15 - allerdings gilt dieser AM
dann auch nur dort bis man 16 Jahre geworden ist)
A1: 16 Jahre
A2: 18 Jahre

PKW:

BF17: 17 Jahre
B: 18 Jahre

Hallo,

für jede Fahrerlaubnis kann man den Führerscheinantrag ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters stellen.

Das ist auch der Grund dafür, dass die meisten Fahrschulen erst ab diesem Zeitpunkt mit der Ausbildung beginnen.

Die theoretische Prüfung kann man 3 Monate vor Erreichen des Mindestalters absolvieren und die praktische 1 Monat vorher.

Fahren natürlich frühestens dann, wenn man das Mindestalter erreicht hat ;-)

https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__10.html

Viele Grüße

Michael


2-3 Monate reichen vor Mindestalter von Anmeldung bis zur Fahrprüfung vollkommen aus 6 Monate sollte man für so was einfaches nicht brauchen müssen 

der Antrag ist nach 3-6 Wochen durch und man kann sofort nach Anmeldung mit Unterricht und Fahrstunden beginnen und sich nicht nur auf die Theorie verbeißen 

den beides sollte parallel ablaufen und nicht getrennt die Theorie vorab machen das geht meist bei der Fahrprüfung nach hinten los .  

Halbes Jahr vorher
Praktische Prüfung max 3 Monate vorher

Führerschein B 1 1/2 Jahre vorm 18. Lebensjahr. Den Rest weiß ich nicht. Moped glaube mit 15 und 125er mit 15/16

Was möchtest Du wissen?