Wann darf man eine Waffe (Pistole, Revolver u.s.w.) besitzen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Besitz einer Schusswaffe reicht eine Waffenbesitzkarte aus, und die gibt's für Jäger, Sportschützen sowie Waffensammler und Waffensachverständige. Ein Waffenschein ist die Erlaubnis zum Besitz und zum Führen einer Schusswaffe, und den gibt's nur für jemand, der nachweisen kann, besonders gefährdet zu sein.

Näheres siehe hier - ab § 4:

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/index.html

Wenn du einen Waffenschein hast, Polizist bist oder einen jagtschein hast... Erkundige dich doch einfach mal bei Google wie du so einen scein bekommst und besorg dir unbedingt einen Waffenschrank mit Schloss, damit nicht irgendwer Amok läuft nur weil du es cool findest bei einer Saufparty die Knarre auf den Tisch zu legen!

BLÖDSINN !

1

de.wikipedia.org/.../Waffengesetz_(Deutschland für österreich mit "noel.gv.at" - dort findest du alle wichtigen details

Hat ein Revolver heute noch irgendeinen Vorteil gegenüber einer anderen Waffe wie einer Uzi oder gängigen Pistole?

...zur Frage

Ab wann darf man ein Karambit besitzen?

Also ab wann darf man ein Karambit mit einseitig geschliffener Klinge und einer klingen Länge  von 10cm BESITZEN nur besitzen auch wenn der Erwerb z.B. Ab 18 ist nur der Besitz wird hier gefragt.

Und ist ein einseitiges Messer eine Waffe oder ein Werkzeug ?

...zur Frage

Darf ich einen alten Revolver aus dem 2. Weltkrieg behalten, den ich geerbt habe?

Hallo! Da mein Vater vor kurzem verstorben ist, habe ich einen alten Revolver aus dem 2. Weltkrieg geerbt. Da ich Jäger bin, darf ich natürlich Kurzwaffen besitzen und führen. Allerdings müsste der Revolver ja beschossen sein um ihn in die WBK eintragen zu lassen, oder? Papiere über die Waffe sind natürlich dem Alter entsprechend auch nicht vorhanden.

Meine Frage ist nun, welche Voraussetzungen und Kosten auf mich zu kämen, um den Revolver letzten Endes legal zu besitzen und auch auf der Jagd führen zu dürfen.

...zur Frage

Reichsrevolver M/79 (1879) verkaufen ohne Waffenschein

Hallo,

Ich hätte folgende Frage: Eine Freundin hat einen alten Revolver (Wahrscheinlich noch schussfähig, ohne Munition) vermacht bekommen. Nun möchte Sie diesen gerne verkaufen. Darf man als Person ohne Waffenschein eine alte Waffe verkaufen. Da es eine sehr alte Waffe (ca 1879) ist, müsste diese doch mehr als Antiquität oder Sammlerstück gehandelt werden, statt als schussfähige Waffe, für die sowieso keine Munition mehr hergestellt wird. Falls man diese verkaufen darf, müsste der Käufer einen Waffenschein besitzen?

Vielleicht weiß auch jemand zufällig was der Revolver in etwa an wert hat. Ist recht gut erhalten.

Danke schon einmal für die Antworten

...zur Frage

Darf man ihn Deutschland eine scharfe Waffe besitzen?

Guten Tag Ich wollte fragen ob man ihn Deutschland eine scharfe Waffe besitzen darf Mit Freundlichen Grüßen

...zur Frage

Welche Waffe für Selbstverteidigung?

Pistole oder Revolver?

Beide haben ihre Vorteile, aber ich fände eine Pistole besser.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?