Wann darf man ein Filmfahrzeug besitzen?

4 Antworten

Der Besitz eines Filmfahrzeugs ist natürlich zulässig. Lediglich bei der Verwendung gibt es rechtliche Einschränkungen.

Das Fahrzeug benötigt grundsätzlich eine Betriebserlaubnis, einschließlich sämtlicher Anbauteile.

Aufgrund des Blaulichts allein schon ist die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr unzulässig. Auch "große" Filmproduktionen benutzen diese Fahrzeug entweder auf Straßen, die für die Filmaufnahmen für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind oder haben eine Ausnahmegenehmigung, die auf die Nutzung bezogen stark eingeschränkt wird.

Ein Drehort wird regelmäßig straßenrechtlich erlaubt, man benötigt also selbst für die Nutzung einer Straße als Drehort eine verkehrsbehördliche Genehmigung , da Sondernutzung.


Wann darf man ein Filmfahrzeug besitzen?

Du darfst dir kaufen/leihen was du willst.

Wenn man ein Filmfahrzeug besitzt, welches mit Blaulicht ausgestattet ist, darf man mit diesem auch normal auf der Straße fahren

Nein, selbst wenn es nicht funktionsfähig ist darf man damit nicht im öffentlichen Straßenverkehr fahren.

Also montieren das die YouTuber dann am Drehort? 

0

Ist ganz einfach. Ein montiertes Blaulicht bekommt man nicht genehmigt. Wenns nicht genehmigt aber trotzdem drauf ist, hat das Auto keine Betriebserlaubnis und darf so nicht im Straßenverkehr benutzt werden.

Aber auf Privat-Gelände jederzeit, richtig?

0
@Fukie

Es sollte schon erkennbar sein, dass es Privatgrund ist, sonst kann das auch Ärger geben.

0

Darf man mit Blaulicht?

Darf man mit Blaulicht und Martinshorn zur Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz fahren? Und könnte man da auch eine Sondergenehmigung beantragen?

...zur Frage

blauen Powerflare Warnleuchten

Ich bin in einer kleinen Feuerwehr wir haben nur einen TSA an dem kein Blaulicht ist und man darf auch kein festes montieren.

Darf man nun als Feuerwehrmann um eine Unfallstelle abzusichern z.B auf einer Landstraße im dunkeln, die blauen Powerflare benutzen?

...zur Frage

Blaulicht bei Einsatzkräften?

Hi, könnt ihr mir helfen, ich verstehe das nicht, wann dürfen Einsatzkräfte dies, wann dürfen sie das?

"Hierbei muss man zwischen Sonder- und Wegerecht unterscheiden. Blaulicht alleine berechtigt mich z.B. nicht, eine rote Ampel zu überfahren. Um dieses "Wegerecht" in Anspruch zu nehmen, muss gleichzeitig das Horn laufen. Das darf nur geschehen, wenn die "Erfüllung hoheitlicher Aufgaben" (darunter fällt auch der Brandschutz) zu erledigen sind und höchste Eile besteht (z.B. Verkehrsunfall, Wohnungsbrand)."

eine andere Person behauptet:

"Trotzdem dürfen Rettungsfahrzeuge mit Blaulicht und Signal nicht so einfach bei Rot über die Ampel fahren. Auch die müssen sich vorher genau vergewissern, ob die Verkehrsteilnehmer im Querverkehr auf den Einsatz reagieren, sie haften sonst auch bei einem Unfall. Klar ist aber, dass Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr grundsätzlich den Vorrang haben."

Ich verstehe alles nicht, was sie damit meinen, was ist mit dem stillen Sondersignal? Muss man da auch freie Bahn schaffen?

Meine Freundin wiederrum sagt:

"Das ist in sofern alles nur halb Richtig..Generell gilt: Nur mit Blaulicht darf ein Fahrzeug vom Wegerecht Gebrauch machen (Rote Ampeln etc.).Wird das Martinshorn hinzugenommen dürfen die betreffenden Fahrzeuge das Wegerecht EINFORDERN.. heißt auch an ner Ampel sind die anderen Verkehrsteilnehmer dafür verantwortlich auf solche Fahrzeuge zu achten. Zwar sind Fahrzeuge die Wegerecht nutzen auch vorsichtig, das ist aber nur zum Selbstschutz und zur Unfallvermeidung."

Was heißt das? Einfordern und Gebrauch machen, unterschied???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?