Wann darf man den Quran anfassen.(nicht anfassen)/ (lesen) wann ist das verboten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe u. a. einen Koran, der sowohl den arabischen, als auch den übersetzten Text enthält.

Ich behandel das Buch in keiner Weise anders, wie andere Bücher auch. Ich bin noch nie von ihm deswegen gebissen worden.

Ich mache natürlich von mir aus einen Unterschied, ob ich einen 50 €uro teuren Koran oder einen günstigen Taschenbuch-Koran verwende. Aber extra die Hände wasche ich mir deswegen natürlich nicht.

Und der Koran steht manchmal auch direkt neben einem religionskritischem Buch im Regal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur auf Arabisch ist der Kuran ein wertvolles Buch, sondern auch auf allen anderen Sprachen. Der Inhalt ist das, was dieses Buch besonders macht und das auf jeder Sprache.

Solange man sich nicht im Zustand der Unreinheit befindet, (nach dem Geschlechtsverkehr) darf man jedes Exemplar des Kuran nach einer ganz normalen Gebetswaschung anfassen und lesen.

Die Vorraussetzung zum praktizieren des Glaubens, wozu das lesen des Kuran ja auch dazu gehört, ist einfach die körperliche Hygiene/Sauberkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
22.11.2016, 06:39

Ja, der Wert eines Buches misst sich, sofern es sich nicht um ein kostbares altes Exemplar handelt, an seinem Inhalt. 

Und da kann man hinsichtlich des Korans durchaus unterschiedlicher Meinung sein.

Eine unterschiedliche Behandlung von arabischen Koranen und Koranen in anderen Sprachen ist allerdings nicht nachvollziehbar; da stimme ich dir zu.

Körperliche Hygiene und Sauberkeit empfinde ich als zivilisatorische Selbstverständlichkeiten, die nicht auf den religiösen Bereich beschränkt sind.

Daher darf "man" den Koran auch im "Normalzustand" anfassen.

1

Wer sich mit dem Koran und seiner Entstehung beschäftigt hat, der muss wissen, dass der Koran kein Buch von Mohammed oder Allah ist, sondern eine Zusammenfassung von Uthman.

Uthman trug diverse Verse/Ayats zusammen, und fügte daraus den Koran. Damit sein Werk von niemanden angezweifelt werden konnte, verbrannte er danach die Beweise (Ayats).

Der Koran ist folglich ein ganz normales Buch.

Du brauchst keinerlei Bedenken bezügliche der Handhabung des Korans zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Koran ist in verschiedenen Übersetzungen in Millionen Exemplaren gedruckt. Du fasst also ein Buch unter Millionen an - und dem Buch ist es vollkommen egal!

Und Allah interessiert das überhaupt nicht!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gelehrten sind sich da nicht ganz einig . Also beim Arabischen Quran muss man  wudu haben ! Beim deutschen Quran ( oder anderen Übersetzungen ) sagen manche Gelehrte das man kann wudu haben muss da es nur die ungefähre Bedeutung des Quran ist . Ich persönlich finde man sollte das wudu auch haben wenn man den deutschen Quran anfässt . Es ist das Wort von Allah und aus Respekt sollten wir bevor wir es anfassen rein sein . Ich hoffe diese Antwort könnte dir etwas weiter  helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gibst vor, Muslim zu sein, belehrst hier andere Leute und weisst nicht, wie und wann Du den Quran in die Hand nehmen darfst?!

Darf man daraus schließen, dass Du noch nie reingeschaut hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Bei anderen Sprachen muss man sich nur die Hände waschen.."

:-) 

Jjein. Denn wenn du die Koranübersetzungen liest,sind das ja auch Allah's Worte.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InternationalKN
21.11.2016, 21:51

Ja eben. Aber auch nicht 100% perfekt aber deswegen Frage ich:)

0
Kommentar von earnest
21.11.2016, 21:52

Das ist reine Behauptung für ein von (bzw. unter) Uthmann verfasstes Menschen-Werk.

1

Muss zu erst so gesagt ABDEST nehmen also Gesicht arme kopf Füße waschen wenn man das nicht macht oder man die Periode hat darf man Quran nicht anfassen oder lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
21.11.2016, 21:40

Was ist denn das für eine frauenfeindliche Aussage?

Sind Frauen denn "unrein", wenn sie menstruieren?

Hat Allah sie nicht so geschaffen, wie sie sind?

3

Dem Papier ist es egal, was du vorher für einen Hokuspokus aufführst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?