Wann darf man auf einem behindertenparkplatz abgeschleppt werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das darf sie.

Sonderparkplätze mit dem Rollstuhl sind nur für Berechtigte mit einer anerkannten Gehbehinderung von mind. 80% und der entsprechenden blauen Parkerlaubnis. Auch dürfen diese Parkplätze nur in Verbindung mit der betroffenen Person genutzt werden.

Bist Du Dir darüber im Klaren, wieviel Lebenszeit es entsprechend Behinderte kostet, jedes Mal, wenn sie irgendwo parken möchten oder deren Fahrzeug auf den entsprechenden Parkplatz abgestellt werden soll, darauf zu warten, dass der Falschparker freundlicherweise sein Auto wegsetzt oder wegsetzen lässt?

Entschuldige: Aber Dir ist Recht geschehen.

haikoko 18.06.2015, 16:05

Ich habe mal die Stichworte ergänzt um: "Abgeschleppt von Behindertenparkplatz"

Und ja, ich bin ziemlich ungnädig wenn ich solches Verhalten sehe.

6

Da braucht nicht lange gewartet werden müssen. An den Haken mit einem Solchen. Und bitte nicht wundern, sollte bekannt sein. Warst hat nicht erreichbar, aus die Maus.

Naja allein dass sie dich angerufen hat ist ja eigetnlcih genug guter willen - dann musst du halt das nächste mal genauer schauen übrigens ist das meist wenn es auf einem parkplatz aufm Boden steht bei allen also auch auf deinem auf den Boden eingezeichnet - du hast es verbockt jetzt musst du die Konsequenzen tragen - als ich noch im Behindertenheim gearbeitet habe wäre ich froh gewesen es wäre immer glleich abgeschleppt worden wie oft ich dicke schlitten und Cabrios ohne Behindertenausweis die Parkplätze verstopft haben kann man gar nicht zählen und ich durfte mit meiner Gruppe dann osnt wo parken und schauen wie cih alle acht alleine sicher durch die Straßen lotse

Klar darf sie das. Es ist doch auch oft so, dass du dein Auto nicht mehr bekommt wenns einmal auf dem Abschleppwagen ist, auch wenn du dann kommst und die Leute ansprichst. Oder sie lassen es wieder runter, du musst aber trotzdem bezahlen. Nächstes Mal besser drauf achten.

... nach drei Minuten, denn dann ist es parken und aufgehts. So jedenfalls hier bei uns.

Da frag ich mich für was sie überhaupt bei mir Zuhause anruft, wenn sie einem ja doch nicht die Möglichkeit gibt das Auto umzuparken?

Oder kann ich dagegen rechtlich irgendwie vorgehen?

Nein, kannst du nicht.

Es ist völlig korrekt, dass Behindertenparkplätze - auch durch Abschleppen - umgehend frei gemacht werden.

Sicher lernst Du daraus, demnächst darauf besser Acht zu geben.

Was möchtest Du wissen?