Wann darf ich meinen neuen Nasenpiercing wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, also ich habe ein Septum in der Nase, ist zwar nicht ganz das Gleicher aber: Den Gesundheitsstecker sollte man in der Regel 3 Monate drin haben, hat mein Piercer gesagt, das gilt eigentlich für alles was an der Nase gestochen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FeeGoToCof 04.01.2016, 10:58

Absolut richtig.

1
Onfleek19 04.01.2016, 11:13

Alles klar dankeschön:)

0

Sprich am besten mit dem Piercer oder einem Arzt, die wissen das am besten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Onfleek19 04.01.2016, 11:15

Danke dir:)

0

Um welches Nasenpiercing handelt es sich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Onfleek19 04.01.2016, 10:56

Wie meinst du das ?

0
FeeGoToCof 04.01.2016, 10:58
@Onfleek19

Es gibt verschiedene Arten. Meinst Du ein Septum, ein Nostril?

0
Onfleek19 04.01.2016, 11:15

Kein Septum, sondern ein Nostril auf der rechten Seite meiner Nase falls du es noch genauer wissen magst:)

0
FeeGoToCof 04.01.2016, 11:20
@Onfleek19

Die Seite des Nasenflügels ist unerheblich. Ob rechts, oder links, es bleibt ein Nostril.

Ich habe sowohl Nostril, als auch Septum. Du solltest unbedingt die Abheilzeit einhalten. Nur, weil Du das Gefühl hast, es täte "NULL" weh, ist da noch lange nichts verheilt.

Die Regel ist: 3 Monate. Dann kannst Du wechseln.

Alles Gute und LG, F.

0
Onfleek19 04.01.2016, 12:59

Dankeschön für deine Hilfe

1

Was möchtest Du wissen?