Wann darf ein Psychiater seine Schweigepflicht brechen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja. Wenn eine Straftat vollendet ist, darf er die Schweigepflicht nicht brechen, aber bei unmittelbar bevorstehenden schweren Straftaten, darf er es.

Die sind in §138 StGB Nichtanzeige geplanter Straftaten aufgelistet: https://dejure.org/gesetze/StGB/138.html

Nur bei einer akuten Gefahr für Leib und Leben des Patienten oder einer anderen Person

Darf ich noch eine Zwischenfrage stellen? Ist das in Deutschland und den USA gleich?

Wenn ein Mord passiert ist oder geplant wird keine Schweigepflicht mehr ! Andere Punkte sind mir nicht bekannt ! 

Falsch. Ist er bereits vollendet, darf die Schweigepflicht nicht gebrochen werden. Und wenn unter Zwang begangen sowieso nicht.

0

Was möchtest Du wissen?