Wann darf die schule mir etwas wegnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wegnehmen im wörtlichen Sinne, darf man Dir gar nichts. Man kann die Herausgabe verlangen. Und zwar dann, wenn es sich um einen Gegenstand handelt, der in der Schule verboten ist oder wenn dessen Nutzung untersagt ist.

Waffen sind in der Schule verboten und die Herausgabe darf auch dann von Dir verlangt werden, wenn sie in Deiner Tasche verstaut sind. Elektronische Geräte wie Handys, MP3-Player und ähnliches sind nicht verboten und dürfen deshalb nicht weggenommen werden, wenn sie unbenutzt und ausgeschaltet verstaut sind. Erst wenn auch die Nutzung untersagt ist und dagegen verstoßen wird, hat man in der Schule das Recht, die Herausgabe zu fordern.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es den Unterricht stört oder einen gegenwärtigen schlechten Einfluss auf deinen Lernerfolg hat. 

"Auch die Wegnahme von Gegenständen ist als erzieherische Maßnahme ausdrücklich zulässig, wenn sie zur Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Schulbetriebs erforderlich ist (§ 53 Abs. 2 SchulG). Eine prophylaktische Wegnahme von Gegenständen ist nicht zulässig. Die Störung muss entweder bereits eingetreten sein oder unmittelbar bevorstehen und auf andere Weise nicht zu beseitigen sein (Grundsatz der Verhältnismäßigkeit)." 

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Rechtliches/Fragen-und-Antworten-zum-Unterricht/Ordnungs-Erziehungsmassnahmen/FAQ4/index.html

Viel Glück bei deinem Aufsatz ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tipp: guck in deine Schulordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?