Wann bzw woran merkt man das es mit dem Bartagamen zusammen setzen geklappt hat und sich beide vertragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist scho schade wenn jemand wehement einfach nicht auf Ratschläge von mehreren Haltern in mehreren Foren hört. Wie groß ist jetzt das Terrarium? Wie wurden sie zusammen geführt ? Wie verhalten sie sich ? Man kann nicht verpauschalisieren woran man es merkt.

Genau so habe ich auch andere Ratschläge bekommen... die auch etwas konkreter waren.... 195*90 Erst mal war die andere in einem Glas Terrarium und sie konnten sich beobachten... dann habe ich die neue einfach reingesetzt so fünf Mal und nach 20 min so immer wieder rausgenommen.... Also die neue rennt im Terrarium rum und manchmal liegen sie auch zusammen unter der Lampe Die neue meist so halb auf dem anderen.... der den ich schon länger habe guckt immer nur skeptisch und die neue hat ihn schon abgeschleckt

0
@SJ7IFVQ5

in den offziellen Foren wurde überall abgeraten, mehrfach von verschiedenen Leuten.

Bartagamen sollten sich niemans nur sehen können, das bietet enormen Stress für die Tiere. Auch das ständige Unterbrechen ist der Vergesellschaftung nicht zuträglich.

Es ist enorm wichtig, dass min 2-3 Sonnenplätze mit UV vorhanden sind, heißt min. 3x Lampen mit externem Vorschaltgerät wie Bright sun Desert oder Solar Raptor HID mit entsprechenen Sonnenplatztemperaturen.

So wie viel Sichtschutz durch Büsche, Felsen usw. dasss sie sich auch aus dem Weg gehen können

0

Mal eine klare Antwort :)

0

hätte schon irgendwer gebissen wenn die sich nicht vertragen würden?

0

Was möchtest Du wissen?