wann bricht man nach zu viel alkohol

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

habe 1 mal bis jetzt gebrochen...dann nicht mehr...glaube jeder muss die erfahrung machen..habe gemerkt, dass ich in den nächsten sekunden brechen werde und hab mir ein schickes plätzchen gesucht :D war ca. stunde nachdem ich eine ganze sektflasche auf nüchternen magen sogut wie geext habe =/ aber das brechen war förmliche erleichterung und tat sogar gut :D und am abend war die pizza das geilste, es kam einem vor als wenn man seit wochen nichts mehr gegessen hat...aber der tag war durch die übelkeit etc. vorm brechen versaut..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man das irgentwie verhindern? zum beispiel durch viel trinken um den alkohol ein wenig zu verdünnen? damit nicht direkt alles ins blut kommt sondern über einen längeren zeitpunkt dann ist der alkoholgehalt im blut ja nicht so hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muß gestehen das ich nicht nur einmal hart wie´n Koffergriff war aber mit k....n hatte ich bissher kaum Problem. Es kommt auch immer drauf an was man trinkt,was du gegessen hast, bzw. wie dein Körper den Alkohol verträgt und so weiter. Wie sich das bei dir auswirkt kannst du wahrscheinlich nur durch einen Selbstversuch herausfinden. ACHTUNG das soll keine Aufforderung zu übermäßigem Alkoholkonsum sein!!!! Oder fragst du nur um zu wissen ob dir noch genügend Zeit bleibt um ein stilles Örtchen aufzusuchen??? ; )

Gruß docimod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ms90princess
24.05.2010, 01:15

ich bin zu hause und eine freundin war grade da wir haben ein cola-wodka zwei schnaps und ein cola,red bull getrunken. jetzt ist mir schlecht,. eigentlich vertrage ich alkohol recht gut aber ich mache mir ein wenig sorgen. da ich jetzt schlafen möchte aber es hasse nachts aufstehen zu müssen um zu brechen würde ich gerne wissen ob ich druchschlafen kann =) außerdem hasse ich darüber nachdenken zu müssen ob ich jetzt brechen muss oder nicht

0

Du musst erst mal schön brechen und dann wenn' s richtig übel ist kommt der Krankenwagen und holt dich mit ins Krankenhaus, wo du dann deinen Magen ausgepumpt bekommst. Also kommt halt drauf an wie viel du getrunken hast und was...also wie stark der Alk. war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unterschiedlich - und kann auch sehr erleichternd sein. Denn lieber einmal ordentlich gebrochen und danach kann man schlafen, als die ganze Nacht im Bett liegen, Karussell fahren und die ganze Zeit "beinahe brechen". Also lieber raus damit und gut is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibt genug die nie brechen müssen und bei vielen kommt der katzenjammer am nächsten tag und dann mit Macht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ms90princess
24.05.2010, 01:18

haha ich hoffe ich bekomme einen kater. lieber kopfschmerzen ,etc als brechen XD

0

Das ist ganz unterschiedlich . Mal sofort , mal erst am nächsten Morgen. Probiers aus:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antonzora08
24.05.2010, 00:55

man sagt zwar probieren geht über studieren, aber in diesem fall kann man denen vertrauen die schon erfahrung haben und es nicht bis zu diesem punkt kommen lassen..

0

der alk muß erstmal ins blut

und das geht bei dem einem schneller als bei den anderen

also sofort beim trinken hat man noch kein alk im blut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nich der magen is das problem...sondern wann die meldung im pupshirn ankommt, dass genug is

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers halt aus ^^ bist aber dann selber schuld xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh man,das merkste dann schon,stell dirn eimer nebens bett und gut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?