Wann bewerben für Bundeswehr.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich sagt man, etwa 1,5 Jahre vor Abschluss der Ausbildung/Schule. Natürlich geht es auch früher oder später. Bei all diesen Fragen unterstützt dich das zuständige Kreiswehrersatzamt mit seinen Wehrdienstberater. Adresse und Telefonnummer findest du im Telefonbuch oder im Netz. Die Seite www.bundeswehr-karriere.de kann ich dir auch empfehlen.

da sich das mit dem einzug erledigt hat.. denek ich das die aber immer noch aller 3 monate rekrudieren 2 monate geht zur zeit die ausbildung wie beim normalen wehrdienst..

aber bewerben musst du dich doch eh beim wehrkreiskomanndo

wann bist du denn fertig mit deiner ausbildung und wie alt bist du?

Hobelmeister 18.03.2012, 14:12

21 Jahre und lerne im Sommer 2013 aus.

0
dontknownothin 18.03.2012, 14:15
@Hobelmeister

also ich würde mich an deiner stelle jetzt schon bewerben. such dir den nächstgelegenen wehrdienstberater (weiß ja nicht woher du kommst) und mach mit dem einen termin aus. der gibt dir alle unterlagen die du brauchst und geht die zusammen mit dir durch. er hilft dir auch dabei alles zu vervollständigen und die bewerbung zu verschicken. dann dauerts eh ein wenig bis die bundeswehr dir antwortet und dir einen termin mitteilt an dem du zum einstellungstest kommen musst

0

ruf die an und frag die, die sind normalerweise spitz auf leute, so dass sie gerne und freundlich auskunft geben

Frag bei deinem zuständigen KREISWEHRERSATZAMT nach.

LG Shylock666

Was möchtest Du wissen?