Wann beste Zeit für eine Bewerbung?(Ausbildung)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann man überhaupt nicht fest sagen. Grund: Bewirbst du dich zu früh, so kannst du evtl. die Rückmeldung bekommen "Unser Einstellungsverfahren beginnt er am ...". Das ist schonmal nicht gut. Bewirbst du dich zu spät, kann (wir schon mehrfach hier beantwortet) die Stelle schon vergeben sein. Bewirbst du dich nun genau zwischen "zu früh" und "zu spät" (also theoretisch genau richtig), kann es durchaus sein, dass deine Bewerbung in der vielzahl an Bewerbungen untergeht. Je mehr Bewerbungen ein Bearbeiter durchscheuen muss, desto weniger Zeit hat er für die Einzelne. Ich z.B. wurde am 02.07. angerufen und zu einem Einstellungsgespräch am 06.07. eingeladen. Am 09.07.. bekam ich dan ndie Zusage für den Ausbildungsplatz am 01.08. Also ist immer viel Glück im Spiel.

Generell sollte man sich immer gleich auf eine Stellenausschreibung bewerben, sobald sie in der Zeitung / auf der Homepage des Unternehmens oder wo auch immer veröffentlicht wird. Umso größer sind die Chancen, dass die (Ausbildungs)Stelle nicht schon besetzt wurde.

man bewirbt sich mit dem Halbjahreszeugnis. In Sachsen wäre das im Februar. Je später Du die Bewerbungen abschickst um so weniger Chancen hast Du.

Am bsten ist es, wenn man sich schon mit seinem Halbjahreszeugnis bewirbt. Wenn du bis zum Endjahr wartest kann es unter Umständen sein das die Lehrstelle, die du gern hättest, schon vergriffen ist. Also leg mal gleich los. ((:

Was möchtest Du wissen?