Wann Besichtigung einer neuen Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst damit rechnen müssen einen oder auch zwei Monate doppelt Miete zahlen zu müssen.

Kein Vermieter wartet bis deine Kündigungsfrist passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache Die Termine so früh wie möglich aus und versuche direkte alleinige wohnungsbesuche zu bekommen den bei massenbesichtiegungen hat man oft schlechte karten.Kündieg erst wen du den neuen  mietvertrag hast und unterschrieben ist aber passe auf dass du keine doppelten miete bezhalen must durch deine  kündiegung.Kläre das mit deinem Derzeitieg vermiter ab  wan d kündiegen must den es gibt ja auch Verträge die man erst nach 3 monaten kündiegen kann.Ab er wen es nur um 1 oder 2 monate geht  kann das der neue vermietr oft machen Aber es kommt auch darauf an wielange die wohnung schon Leer stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehen willst, kündige jetzt. Es gibt eigentlich immer eine Kündigungsfrist von drei Monaten bei Wohnungen. Wenn du jetzt kündigst, kannst du Ende Mai raus. Wenn dein Vermieter nett ist vielleicht schon Ende April. Wenn du erst später kündigst, verschiebst du es nur weiter nach hinten.

Wenn du es dir leisten kannst, lass dir einen Monat Puffer zum umziehen. D.h. du kündigst für Ende Mai und mietest die neue schon ab Anfang Mai. Einen Monat musst du dann beide Wohnungen zahlen, aber der Umzug wird um Längen weniger stressig.

Wohnungssuche und Besichtigungen solltest du direkt machen. Die Wohnungen sind meistens noch nicht frei, wenn du sie besichtigst, sondern der Mieter hat dort auch schon gekündigt und zieht in 1-3 Monaten aus. Wann der gewünschte Einzugstermin ist, sieht man schon, wenn man nach Wohnungen sucht. So kannst du es abstimmen. Eine Wohnung ein oder mehrere Monate unvermietet lassen, macht eigentlich kein Vermieter freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SommerschneeXXL
07.02.2016, 12:28

Ja, eben diese 3 Monate Kündigungsfrist sind ja das Problem...

0

Eine Wohnung zu besichtigen macht im Grunde nur Sinn, wenn Du feste Mietabsichten hast und die sind nun mal an Kündigungsfristen und Einzugstermine gebunden. So ganz klar ist Deine Frage nicht, welche Tipps hättest Du denn gerne? 

Die Mietsituation ist ja nicht ganz einfach. Ich würde dann kündigen, wenn ich einen neuen Mietvertrag in Aussicht habe. Doppelmiete zu zahlen ist keine Option aus meiner Sicht, es sei denn, Dir kommt ein fantastisches Angebot vor die Flinte. 

Vielleicht schaust Du Dir Wohnungen an, die zum 1.6. als Einzugsdatum angeboten werden. Davon wirst Du allerdings zur Zeit noch nicht viele besichtigen können. Du musst halt schnell sein, wenn Dir was gefällt. Tipp: Fotografiere alles während der Besichtigung. Vor allem die Dinge, die Dir gut gefallen, jedoch auch die vermeintlichen Nachteile. 

Auf diese Weise kannst Du ganz langsam und in Ruhe die angeschauten Wohnungen zuhause am Rechner noch mal unter Augenschein nehmen. Viel Glück wünsche ich Dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SommerschneeXXL
07.02.2016, 16:31

Genau solche, wie z.B. mit dem Fotografieren. Wohnungen zum 1.6. gibt es bei uns noch garnicht als Anzeige, zumindest keine die ich nehmen könnte... also muss ich wohl noch etwas Geduld haben...Allerdings sind einige Wohnungen seit 2 Wochen mit sofortigem Einzugstermin drin...Aber das macht jetzt ja noch keinen Sinn.

Vielen Dank für deine ausfühliche Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?