Wann benutzt man immer den Genitiv?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein umfangreiches Thema. Einige Fakten dazu:

Es gibt Adjektive, die den Genitiv verlangen, etwa: "kundig", "würdig". Also: Er ist des Lesens kundig. Sie ist des Preises würdig.

Adverbien können den Genitiv verlangen, etwa "jenseits". Die meisten Dreitausender liegen jenseits des Flusses.

Etliche Präpositionen verlangen den Genitiv, etwa "wegen", "innerhalb". Also: Er wurde wegen seines Benehmens vor versammelter Mannschaft gerügt. Die Vorschrift gilt nur innerhalb des Ortes.

Manche Verben verlangen den Genitiv, etwa "gedenken". Also: Wir Gedanken des Toten.

Das Dativ ist dem Genitiv sein Feind. Spiel mal dieses Spiel, dann weißt du es :D

Danke für den Tipp :p

0

Schönes Buch ! Nur heißt es ....der Dativ...

2

Was möchtest Du wissen?