Wann benutzt man die mittlere Änderungsrate (der Stammfunktion)? DRINGEND!

1 Antwort

Die Stammfunktion, f, zeigt, welche Anzahl des Medikaments es bei jedem Zeitpunkt gibt. Man kann davon keinen Imperativ ableiten. Dagegen weist die Änderungsrate darauf, wie das Medikament eingenommen wird bzw. werden soll. Dies zeigt ggf. wie eine Maschine eingestellt werden soll, dem eventuellen Patient das Medikament zu reichen.

Rechenweg der Momentanen Änderungsrate?

Ich schreibe morgen mal wieder eine Klausur in der es um Ableitungen und Änderungsraten geht. Die mittlere oder auch durchschnittl. Änderungsrate habe ich super verstanden (auch den Rechenweg etc.). Jedoch begreife ich die momentane Änderungsrate überhaupt nicht. Wir haben nur eine Definition aufgeschrieben und unsere Lehrerin verlangt von uns, dass wir sie auch anwenden können sollen. Tja, ich habe mir schon dutzende Youtube-Videos dazu angeschaut aber ich verstehe nur Bahnhof. Wäre nett, wenn mir jemand die momentane Änderungsrate nochmal kurz in eigenen Worten erklären könnte bzw. auch wie man sie ausrechnet. Vielen lieben Dank im Voraus :)

...zur Frage

Nullstelle von f(x)=(3-2x) (5x+15)?

Was habe ich falsch gemacht?

...zur Frage

Minimale/maximale und mittlere Änderungsrate?

Ich habe bereits im Internet versucht zu erlesen, wie man diese berechnet, aber irgendwie war das überall anders und ich bin einfach nur noch verwirrt.

Was bedeuten diese Ausdrücke denn überhaupt ?

Ich hab gelesen, dass die mittlere Änderungsrate der Differenzenquotient also (f (x1)-f (x2)) / x1-x2 ? Stimmt das ? Und nur für die lokale Änderungsrate muss ich meine Funktion ableiten ? Ausserdem hab ich gesehen, dass es Menschen gab, die für x in die erste Ableitung den Differenzenquotient eingesetzt haben 0.0 ist das richtig ? Ist die momentane Änderungsrate die lokale Änderungsrate? Und was ist eine minimale oder maximale Änderungsrate ? Wie berechne ich die ? Sagt mit eine Änderungsrate immer aus wie stark die Steigung ist in einem Punkt ? Und brauch ich für die Steigung nicht immer die Ableitung einer Funktion ? Und unter welchen Bedingungen muss ich die zweite Ableitung 0 setzen und den bekommenen x Wert dann in die 2. Ableitung einsetzen ? Ist das nicht auch eine Steigung ?

Wie ihr seht, habe ich Unmengen an fragen. Es wäre super, wenn mir irgendwer alles ganz genau erklären könnte.

Ich habe noch eine Aufgabe, die ich lösen müsste, könnte mir dazu jemand die Lösungen geben?:)

Vielen dank :)

...zur Frage

Neurobiologie- warum sind die Lichtsinneszellen im unerregten Zustand depolarisiert?

Hallo Leute,

ich bin im Bio LK und meine Vorabi Klausur steht vor der Tür. Der Schwerpunkt wird vor allem auf Neuro liegen und wir haben sehr viel über das Auge gesprochen. Meine Frage lautet warum die Lichtsinneszellen im unerregten Zustand depolarisiert sind und es bei Erregung zur Hyperpolarisation kommt. Dann kann ja gar kein Aktionspotenzial entstehen und folglich könnte die Erregung doch auch gar nicht übertragen werden. Und müssten dann nicht im Dunkeln ständig elektrische Impulse weitergeleitet werden? Das ergibt in meinen Augen keinen wirklichen Sinn. Das einzige was mir spontan eingefallen wäre ist, dass es im Dunkeln zwar zur Transmitterausschüttung kommt, diese Transmitter jedoch hemmend sind. Im Hellen würden aber doch gar keine Transmitter ausgeschüttet werden, da die Membran ja gar nicht depolarisiert wird und damit ja auch keine Calcium Ionen in die Zelle eindringen können. Falls jemand Bescheid weiß wäre das echt super.

Danke schonmal im vorraus!

LG Lena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?