Wann bekommt man Witwenrente - Dauer der Ehe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

''(2a) Witwen oder Witwer haben keinen Anspruch auf Witwenrente oder Witwerrente, wenn die Ehe nicht mindestens ein Jahr gedauert hat, es sei denn, dass nach den besonderen Umständen des Falles die Annahme nicht gerechtfertigt ist, dass es der alleinige oder überwiegende Zweck der Heirat war, einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung zu begründen. ''

http://www.buzer.de/gesetz/886/a12101.htm

Ja, dann scheint das zu stimmen mit einem Jahr. Weil jemand sagte, es gäbe ein neues Gesetz. Hätte ja sein können, dass es dies erst seit 01.07. oder so gäbe. Vielen Dank an alle!

0

Die Ehe muss mindestens ein Jahr gedauert haben. Aber mach bitte keine Dummheiten.

Nein, nein. Ging nur darum, weil eine "alte" Bekannte jetzt noch in hohem Alter heiraten will. Sie will nicht nur versorgt sein, sie ist auch total happy. Das trifft sich gut.

Bei mir ist alles klar, keine entsprechenden Pläne, um an Witwenrente zu kommen. Habe schon laaange Anspruch.

0

Verstoß gegen BTM Gesetz ,was passiert?

Was passiert,bzw welche Sanktion bekommt man,wenn man gegen das BTM Gesetz verstößt ?

...zur Frage

Witwenrente einfach streichen?

Meine Mutti bezieht Witwenrente. Nun ist sie völlig durch den Wind, weil ihr jemand gedroht hat, sie anzuzinken. Sie ist schwer herzkrank und kann vieles nicht mehr allein bewältigen. Wir Kinder wohnen leider nicht in unmittelbarer Nähe, um sie täglich zu entlasten. Nun hat sie seit 1 Jahr einen guten Bekannten, mit dem sie gemeinsam auf den Friedhof geht, der sie zum Einkaufen fährt, mit dem sie gelegentlich gemeinsame Mahlzeiten einnimmt. Wohlgemerkt leben sie nicht zusammen, schlafen nicht beim Anderen und haben auch keine intime Beziehung. Sie besuchen sich gegenseitig und geben sich Halt. Nun paßt das aber jemanden nicht und nun soll es möglich sein, daß die Witwenrente einfach ohne Ankündigung oder Anfrage gestrichen wird(neues Gesetz???) und sie in der Beweispflicht ist, daß sie sie wieder gezahlt bekommt. Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Verständlich wäre es bei einer neuen Lebenspartnerschaft, die aber so hier nicht besteht. Kann mir jemand helfen. Vielleicht auch gleich mit dem richtigen Gesetz oder so??

...zur Frage

Wiederheirat - Witwenrente - Tod im 1. Ehejahr

Hallo,

trotz unzähliger Recherchestunden im Internet finde ich keine Antwort... Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Ich bin Witwe, 67 J. alt, beziehe seit vielen Jahren eine Witwenrente nach meinem 1. Mann. Nun möchte ich wieder heiraten, einen Witwer, 73 J. alt. Er ist gesund und fitt, trotzdem befürchte ich die Situation, wenn er während des 1. Ehejahres sterben sollte. Laut der Auskunft der Rentenberatungsstelle würde ich in diesem Fall: - keine Witwenrente nach dem 2. Ehemann (Versorgunsehe-Verdacht) - keine Witwenrente nach dem vorletzen Ehegatten bekommen.

Frage 1: Stimmt das? Wenn ja, dann würde ich ein zu großes Risiko eingehen, gar keine Witwenrente zu bekommen, was die Wiederheirat für mich ausschließt (was ich sehr schade fände).

Frage 2: Beinhaltet der Begriff „Auflösung der erneuten Ehe” im § 46 SGB VI (Witwenrente und Witwerrente) den Fall des Todes mit? D.h. ob die Ehe durch die Scheidung oder durch den Tod aufgelöst werden kann? (Meine Freundin meint nämlich, durch den Tod wird die Ehe nicht aufgelöst, sondern beendet.)

Besten Dank!

Helmutto

...zur Frage

im trennungsjahr witwenrente?

wenn ein Ehepartner/in vor dem Scheidungsurteil verstirbt ,bekommt der /die Hinterblibene Witwenrenet oder den Versorgungsausgleich Rentenpunkte?

...zur Frage

Witwenrente durch deutschen Ehepartner obwohl man in Polen eigene Rente bekommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?