Wann bekommt man finanzielle Unterstützung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Kindergeld kannst Du auch als minderjährige beanspruchen, wenn Deine Eltern keinen Unterhalt bezahlen.

Besuchst Du eine "Regelgymnasium" oder ein berufsbildendes Gymnasium?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriis123
02.07.2016, 20:11

2 jähriges allgemeines Gymnasium.

0

Deine Eltern sind für dich verantwortlich und müssen bis Ende der 1. Ausbildung aber max. bis 27 Jahren dich finanziell unterstützen. Sonst geh zum Jugendamt!
Du bist echt taff und ich bewundere deine Selbstständigkeit.
Ich, als Mutter, frage mich, wie man sein Kind so im Stich lassen kann geschweige so zu saufen, wenn man Kinder hat, die einen brauchen. Man ist auch eine Vorbildfunktion.
Kannst du nicht zu deinem Vater? Ist das in Ordnung, dass du bei deinem Stiefvater lebst? Wie lange gehst du noch zur Schule? Hast du Großeltern in der Nähe, die dir helfen können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriis123
02.07.2016, 20:29

Großeltern alle tot, vom Vater war ich weg weil das da genauso schlimm ist, beim Stiefvater muss ich leben, das Jugendamt weiß das und muss noch das letzte Jahr Abitur fertig machen.

0

Du hast Unterhaltsansprüche gegenüber deinen Eltern. Wenn sie nicht freiwillig zahlen, dann musst du sie auf Unterhalt verklagen.

Von staatl. Seite steht dir nur das Kindergeld zu, da alle anderen Leistungen nachrangig nach den Unterhaltszahlungen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriis123
02.07.2016, 20:12

Das Geld reicht ja dann noch nicht einmal für eine Wohnung. Was ist mit Essen/Trinken/Klamotten/Schulbücher- und Fahrten etc?

0
Kommentar von TreudoofeTomate
02.07.2016, 20:27

Selbst Anspruch auf das Kindergeld hat er/ sie nicht. Anspruchsberechtigt auf Kindergeld sind immer nur die Eltern, es sei denn, es handelt sich um Vollwaisen.

Wenn allerdings die Eltern ihrer Unterhaltsverpflichtung nicht mindestens in Höhe des Kindergeldes nachkommen und das Kind in einer eigenen Wohnung lebt, kann es gemäß § 74 EStG die Abzweigung des Kindergeld auf sich beantragen. Die Familienkasse klärt das dann mit den anspruchsberechtigten Eltern ab und entscheidet in der Folge über den Antrag.

0

Bleiben wo du bist, neben der Schule arbeiten gehen und erst ausziehen, wenn du es dir finanziell leisten kann.

Den Gang zum Jugendamt kannst du dir übrigens sparen. Für junge Volljährige ist es im Regelfall nicht zuständig. Finanzielle Unterstützung scheidet vollständig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
02.07.2016, 20:07

Das Jugendamt ist bis 21 zuständig!

0
Kommentar von chriis123
02.07.2016, 20:10

Ich habe dreimal die Woche 11 Stunden Schule, wenn ich zuhause bin ist es dann um halb 7. Ganz davon abgesehen habe ich keine Möglichkeit hier arbeiten zu gehen da um 7 der letzte Bus fährt und an Wochenenden fast garnicht.

0

Was möchtest Du wissen?