Wann bekommt man einen Raucherhusten?

8 Antworten

Wenn du eine Kippe rauchst, wird deine Lunge zur Raucherlunge und muss den Rauch wieder raushusten. Somit begründet sich der Raucherhusten, also rauch KEINE und hör JETZT auf und NICHT irgendwann! Junge mach dir mal Gedanken, vor allem in deinen jungen Jahren ist deine Lunge im Wachstum und kann sehr beeinträchtigt werde...ich hb es früher auch ab und zu gemacht...vor 2 Jahren hab ich dann richtig angefangen...Resultat: COPD (im Frühstadium), wachse nicht mehr (1,70!!), muss(te) aufhören!

Mit Messgeräten haben wir bei Hauptschülern mit Beginn des täglichen Rauchens Einbußen der Lungenfunktion nachgewiesen, bei Volksschülern sogar durch Passivrauchen (Zigaretten der Eltern). Anfangs fällt Dir das noch nicht auf und auch häufigerer Husten wird in Raucherhaushalten als normal hingenommen. Auffälliger Raucherhusten mit seinem typischen morgendlichen Auswurf entsteht erst später, aber der Arzt, der Deine Lunge abhört und Deine Lungenfunktion misst, kann Dir jetzt schon sagen, ob der schleichende Umbau Deiner Atemwege schon begonnen hat. Warte nicht, bis die Bronchitis chronisch geworden ist. COPD ist ein schlimmes Leiden, für das es dann keine Heilung mehr gibt. http://www.aerzteinitiative.at/Raucher1.htm

Ich erklär dir das mal, dass du es auch verstehst. Also, stell dir vor, du hättest Haare im Hals, die deine Atmung filtern, ja? Sie helfen die Bakterien usw. zurückzuhalten. Durch das Rauchen jeden Tag, sterben diese Häärchen ab und nichts hält das mehr auf. Wenn der "Filter" ausfällt, reizt das deinen Hals und du hustest wie blöde.

Es ist nicht einfach mit rauchen aufzuhören, aber manchmal muss man eben hart durchgreifen und selber entscheiden was das gesündeste für einen wäre.

Raucherhusten mit 16?

Schönen Guten Tag. 😊

Um mal von vorne anzufangen: Vor etwa 4 Wochen hatte ich einen richtig hartnäckigen Husten, der erklärungsbedingt war. Etwa eine Woche später bekam mein Freund starken Husten. Plötzlich hustete ich auch wieder. Aber halt ganz komisch, wie kein normaler Husten abläuft. Deswegen denke ich nicht das ich mich wieder bei ihn angesteckt habe, oder? Zumals der Husten den ich jetzt habe, ein anderer war, den ich vorher hatte. Nun bin ich 16 Jahre alt und rauche ungefähr seit Ende meines 14. Lebensjahres. Ich weiß, ich bin selbst nicht stolz drauf und ich möchte auch nicht irgendwelche blöden Kommentare dazu haben das ich aufhören soll und und und. Ich habe über den Tag verteilt Hustenanfälle. Vielleicht 5-6 Stück am Tag? Meistens kommt auch weißer Schleim mit hoch. Wenn ich manchmal einatme kommt auch so ein Hustenanfall. Jetzt gerade wo ich diesen Text schreibe, habe ich ein ganz leichtes stechen ungefähr da wo die Lungen liegen. Vielleicht bilde ich mir das nur ein, weil ich mir langsam Sorgen mache wegen den Husten. Jedenfalls ist es ja das beim typischen Raucherhusten morgen richtig starken Husten hat. Dies ist bei mir nicht so. Nun ist meine Frage, könnte das Raucherhusten sein und das schon nach so kurzer Zeit mit so jungen Jahren ? Oder ist es was anderes? Heute ist Donnerstag und bessert sich dies nicht, werde ich nächste Woche zum Arzt gehen. Aber vielleicht habt ihr eine Idee was das sein könnte. Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Vorraus! 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?