Wann bekomme ich meinen (2.) Wachstumsschub

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn du es nicht hören willst bitte frag einen Arzt nur der kann dir einigermaßen helfen, aber nicht mal der wird dir das genaue Datum dafür sagen können.

Wie kann das sein? Körpergröße!

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und 1,85m groß damals war ich mit 12 Jahren bei einem Orthopäden, der mir meine Handwuzelknochen geröngt hat und er meinte.. Ich Zitiere mal: "Mein lieber Mann, da wird einer mal sehr groß..scheinst gute Genen zu besitzen." Das Endergbnis liegte bei 1,95m damals.

Ich war vor kurzer Zeit bei meinem heutigen Orthopäden, der zugleich auch ein bekannter meiner Familie ist und habe mir aus neugier mal wieder meine Handwurzelknochen röntgen lassen und ich weiß nicht... merkwürdigerweise meinte auch mein bekannter das ich auf über 1,90m kommen würde... :o

Mein Vater ist 1,95m sind das wirklich die Genen? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es stimmen kann/könnte mit den beiden Endergebnisen beider Ärzte?

Ich bin normalerweise mit meinen 1,85m total zufrieden, aber habe auch keinen Problem mit ein paar Zentimeter mehr.. Aufjedenfall was sagt ihr dazu könnte das echt noch passieren mit der Endgröße?

...zur Frage

Was stimmt nicht mit meiner Körpergröße?

Hallo Community, ich (M16) bin momentan 1,84m groß, allerdings bin ich nicht zufrieden damit, da mein jüngerer Bruder (M15) "unglaubliche" 1,92m und meine Cousins (16 & 18) 1,90m und 2,00m groß sind. Also wieso bin ich dann nicht auch so groß? Ich bin jetzt auch seid 1 Jahr nicht mehr gewachsen und mach mir echt sorgen. Mir ist es auch echt peinlich, dass mein jüngerer Bruder größer als ich ist. Werde ich noch wachsen?

Mein Onkel meinte zu mir, dass er damals auch einer der kleinsten war, doch dann mit 18 Jahren einen extremen Wachstums Schub bekam und jetzt 1,98m groß ist. Kann es sein, dass mit mir das gleiche passieren wird. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Muss ich trotzdem sitzen bleiben?

Hallo alle zusammen!^^

Ich besuche derzeit die 11. Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums in NRW.

Jetzt sind fast Sommerferien, und ich muss zu einer Nachprüfung in Mathe. Ich frage mich jedoch ob sie mich wirklich sitzen lassen können...Das sind meine Noten:

Geschichte: 2, Deutsch: 1, Spanisch: 1, Englisch: 2, Business Englisch: 2, Religion: 1, Wirtschaftsinformatik: 2, Volkswirtschaftslehre: 2, Betriebswirtschaftslehre: 2, Sport:3

Jedoch habe ich in Physik und Mathe eine 5, beides beim selben Lehrer.

Es ist an der Schule bereits bekannt das dieser Lehrer die Ansprüche zum Teil extrem hoch ansetzt. Jeder ist in Mathe bei ihm schlechter geworden. Auch gibt er meiner Freundin und Leuten die sich so gut wie gar nicht melden eine bessere Mündliche Note als mir (5), wobei ich mich versuche immer einzubringen wenn ich kann und mich öfter melde als diese (Zum Glück haben wenigstens sie eine bessere Note bekommen...)! Nur weil ich in Physik keine 4 geschrieben habe unterstellt er mir sogar Arbeitsverweigerung! Und jeder in der Klasse kann bezeugen das ich das nicht tue!

Aber könnte man mich wirklich deswegen sitzen lassen? Ich meine, ich habe sonst abgesehen von Sport nur Einsen und Zweien! In den Fächern würde ich mich doch dann zu Tode langweilen und im schlimmsten Falle sogar von den Noten her abrutschen!

Außerdem ist bei mir das Hauptproblem in Mathe dass ich jedes mal in der Arbeit einfach alles vergesse, Panik bekomme und eine Blockade im Kopf habe. Einmal habe ich jemandem vorher noch etwas erklärt, aber nur 4 Minuten später war es wie aus meinem Kopf gelöscht. Ich meine, wie soll das dann erst bei einer Nachprüfung werden?! Mein Lehrer meinte sogar ich solle mindestens 4 Wochen vorher anfangen zu lernen, allerdings dann auch für MINDESTENS 4 Stunden am Tag! Kurz gesagt, ich könnte in den Ferien nirgendwo hin und hätte auch kaum Zeit für anderes, da die Nachprüfung in der letzten Ferienwoche stattfindet.

Aber es gibt noch ein weiteres, sehr großes Problem.

Es hieß eigentlich wir hätten die Chance darauf zwischen Bio und Physik zu wählen. Niemals hätte ich Physik genommen! In Bio hatte ich immer mindestens eine 3 und es hat mir auch viel mehr Spaß gemacht. Jedoch haben wir von Anfang an (meine gesamte Klasse) Physik gemacht. Als ich mich erkundigt hatte wann man denn nun wählt oder es wechselt habe ich herausgefunden das die Parallelklasse nun bis zum Ende Bio macht und sich meine Klasse mit Physik abfinden muss. Uns wurde also nicht einmal eine Chance gelassen, und wir wurden alle benachteiligt. Beide Klassen. Und Physik bzw. für die Parallelklasse Bio ist auch noch wichtig um zum Abi zugelassen zu werden.

Ich frage mich also ob ich wirklich sitzen bleiben muss wenn die Schule das verbockt hat, und ob das wirklich alles in Ordnung so ist. Denn das finde ich alles andere als fair, und es macht mich sogar richtig wütend. Immerhin können sie uns dadurch alles verbauen und haben uns das Recht entzogen selbst zu wählen.

lg Alexa

...zur Frage

Ist das Breitenwachstum der Knochen von den Wachstumsfugen abhängig?

Hallo,

Wenn die Wachstumfugen geschlossen sind, dann wachsen die Knochen ja nicht mehr in die länge. Gilt das dann auch für das wachstum in die Breite (Handgelenk, Schultern, Rücken u.s.w). Also ist das Breitenwachstum der Knochen von den Wachstumsfugen abhängig oder wachsen die Knochen noch in die Breite selbst wenn die Fugen schon Geschlossen sind?

...zur Frage

Längere Wachstumspausen?

Hallo, Ich bin zur Zeit 177cm groß und männlich. Mein Vater und mein älterer Brudee sind 180cm groß. Ich bin 18 und werde bald 19 Jahre alt. Ich bin seit ich ungefähr 16/17 war nicht wirklich gewachsen, obwohl ich bei einer Mrt Aufnahme noch Wachstumsfugen hatte. Ich sehe auch jünger aus als ich wirklich bin. Ich habe auch kaum Bart und Null Brusthaare, obwohl mein Dad und mein Bro welche haben. Ist es möglich für längere Zeit nicht zu wachsen und dann plötzlich noch ein bisschen? Also 3 cm sind ba wirklich nicht viel. Ich hab auch gleichgroße Hände und Füße wie mein Bro. Hattet ihr längere Pausen während eurem Wachstum?

Bild: Alter 16,5. Man sieht dort Wachstumsfugen an den Knochenenden.

...zur Frage

Arnold Schwarzenegger als Beweis, dass Krafttraining nicht schlimm für Jugendliche ist?

Schwarzenegger soll schon mit 15 Jahren angefangen haben zu trainieren und mit 17-18 Jahren hat er schon bei den olympischen Gewichthebern mitgemacht.

Trotzdem wurde er 1,88cm groß, ist über 70 Jahre alt und hat bekannterweise nur ein Herzproblem, obwohl man sogar meinen könnte, dass er schon als Jugendlicher das ein oder andere Mittel genommen hat.

Wenn man im Internet nach Krafttraining in der Pubertät sucht, findet man ausschließlich Aussagen von Usern, die besagen, dass Krafttraining bei Jugendlichen dafür sorgt, dass ihre Wachstumsfugen frühzeitig schließen, dass sie Probleme in den Gelenken und Sehnen bekommen werden, dass sie aufhören zu wachsen oder auch dass Krafttraining dafür sorgt, dass sie Probleme mit der Wirbelsäule bekommen werden.

Dabei wird vergessen, dass Krafttraining nachhaltig das Knochenwachstum und die Knochendichte positiv beeinflusst und Jugendliche schon einen Kraftzuwachs von 30 - 40% aufweisen können.

Übergewichtige Kinder z.B. dürften nach der obigen Aussage nicht mehr wachsen, da das Übergewicht von 30 - 40kg dafür sorgen würde, dass sich die Wachstumsfugen schneller schließen.

Studien zeigen außerdem, dass die Gefahr von Verletzungen an den Wachstumsfugen vor allem bei Gymnastik, Fußball und American Football am höchsten sind.

Einige Untersuchungen beweisen außerdem, dass das größte Verletzungsrisiko bei Jugendliche darin besteht, dass sie kurzzeitig nicht trainieren können (Muskelzerrrungen etc.). Langanhaltende Verletzungen kommen kaum bis gar nicht vor.

Denkt ihr man könnte diese Annahmen in einer Arbeit verwenden und Arnold Schwarzenegger als Beispiel nehmen (in der Arbeit wird natürlich mit Quellen gearbeitet)? Auch die Umgangssprache wird natürlich ersetzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?