Wann beginnt vom Gesetz her ein Privatgrundstück?

6 Antworten

Eine Flaeche wird durch Widmung zu "oeffentlichem Strassenland". Wem die Flaeche tatsaechlich gehoert ist dafuer unerheblich. Entscheidend ist also nicht das Grundbuch sondern die Widmung. Frage dein zustaendiges Katstasteramt, ob die in Frage stehende Flaeche gewidmet ist !

du kannst in jedem katasteramt nachsehen, wie und wo die grungstücksgrenzen an einem beliebigen ort verlaufen. vor ort sind die eckpunkte von grundstücken mit in den boden eingelassenen markierungen versehen, das sind ca. münzgroße metallplättchen.

parkplätze von wohneinheiten im eigentum des/r inhaber sind immer als privatgrundstück markiert. wenn nicht, dürfen sich die nutzer nicht beschweren, wenn sie von unbefugten genutzt werden. wenn das klar ausgewiesen ist, darf man unbefugte parker sogar abschleppen lassen. wird gerne von supermarkt-parkplätzen gemacht, auf denen nicht-kunden über längere zeit stehen. ist umstritten, aber legal.

fahrschullehrer können auch nicht mehr sagen, als otto normalverbraucher. wer augen hat und solche schilder lesen kann, weiß, wo ein privatgrundstück ist und wo offenbar nicht.

Fahrschullehrer wissen das eher nicht... jetzt musste ich Schmunzeln.

Ja, du kannst bei der Stadt die Bebauungspläne einsehen, dort steht auf den Millimeter genau drin, ab wann der Privatgrund anfängt, und was noch öffentlich ist. Und wenn der Parkplatz privatgrund sein sollte, stellt doch ein Schild auf, un dlasst die Pendler die dort parken demnächst abschleppen. Keine Sorge, wenn alles ordnungsgemäß beschildert ist, müssen die auch die Kosten tragen.

meine Parkplatzkennzeichnung ist in Arbeit, weil mein Schild gestohlen wurde. alle anderen Parkplätze sind entsprechend gekennzeichnet.

0

Überwachungskamera Grundstück?

Moin, Wir haben ein Grundstück, nicht gepachtet o.ä sondern es gehört uns. Also gekauft eben. Es hat fast 400 qm und bei uns ist ein Hof.

Am Bild sieht man unser Grundstück damit ihr euch das besser vorstellen könnt:

https://prnt.sc/gj1ltq

Das rote ist unser Grundstück. Das grüne ist unser Hof. Der gehört ebenfalls uns und ist Privatgrund. Allerdings kann man wenn man den Hof entlanggeht mitten ins Dorf gehen, was auch sehr viele von uns ausm Dorf machen. Das wissen die zwar und das ist auch in Ordnung weil hier kennt jeder jeden und der Durchgang ist auch überhaupt kein Thema.

Den Hof nutzt z.b. auch der Zeitungsmensch und die Zeugen Jehovas damit sie schneller von a nach b kommen.

Jedenfalls würden wir gerne eine Überwachungskamera anbringen damit sie unseren Eingangsbereich filmt, und der Hof zu sehen ist damit man auch die Autos bzw deren nummer sieht. Das Nachbargrundstück was direkt am Hof angrenzt wäre hierbei kein Problem!

Aber muss ich nun irgendwie darauf hinweisen dass wir mit der kamera Überwachen und Vorallem: müssen wir den Hof mit einem Schild als Privatgrundstück erkenntlich machen? Die meisten aus'm Dorf wissen das und die geteerte Straße geht auch nur bis zur Grundstücksgrenze. Man sieht ganz deutlich dass hier ein Grundstück beginnt. Wie genau muss ich jetzt vorgehen?

Lg

...zur Frage

Frage zur StVO? Dürfen hier alle Autos (blau, orange oder grün) parken?

Und zwar ist das eine Skizze unserer Straße, kurze Erklärung: Schwarz =Straße, gelb=Häuser, grau Gehweg und orange;blau;grün= Autos.

Und zwar darf man hier von Süden nach Westen beidseitig fahren, aber die Straße im Westen ist schmal und hat kein Gehweg. So das immer der entgegenkommende warten muss. Die Straße zum Osten ist ein DURCHFAHRTS VERBOT Straße wo keine Retungsfahrzeuge durch passen, da es eine Unterführung eines Hauses ist und die Breite und Höhe es nicht zulässt. Die Straße ist aber von der anderen seit bis zur Unterführung Sackgasse.

So jetzt wurde mir verboten am Platz des blauen Autos zu stehen da ich im Kreuzungsbereich stehe ..... Das stimmt so zwar, aber es darf durch die Straße nicht gefahren werden NICHT MAL FAHRRÄDER ODER ANLIEGER....

Und der Platz des grünen wurde mir auch vom Ordnungsamt aus dem selben Grund verbote. Da wurde mir von der Polizei gesagt, dass ich dort stehen darf weil man rechts ja eh nicht rein fahren darf ...

Kennt sich jemand damit aus?

Weil man konkret dazu nichts im Netz findet....

Wer hat recht ? Und kann ich vielleicht doch irgendwas bewirken?

Ps jeder fährt durch die VERBOTS Straße durch auch das Ordnungsamt🤔

...zur Frage

Ab wie viel Jahren Hausverbot erteilen?

Moin, Wir haben wir ein Privatgrundstück mit eigenes Haus in dem wir als Familie leben. Ist unser Grundstück. Nicht gepachtet o.ä. ich werde 16 und es gibt eine aus dem nachbardorf (über 30) die sich hier aktuell Mal eben Zugang zur Garage verschafft die man aber nur erreicht wenn man den Hof von uns betritt. Der ist 50 Meter lang und gehört ebenfalls zum Privatgrund. Der endet nicht in einer Straße und somit kann es nicht als öffentlicher weg gelten. Die Garage können wir aktuell nicht zumachen weil das Tor kaputt ist und dann zusammenfriert. Ich bin aktuell krank und von der Schule daheim und habe gesehen wie die Frau das Auto in der Garage angesehen hat, weil angeblich hätten wir die angefahren, was definitiv nicht sein kann. Polizei hat das Auch alles überprüft.

Wahrscheinlich hat sie den Polizisten nicht geglaubt und sich selbstn Bild davon gemacht. Ich bin sofort raus und hab gefragt was das soll, in nem ruhigen Ton etc. Sie wollte unbedingt das Auto weiter ansehen und hat das gar nicht interessiert.

Hab jetzt zum Schluss gesagt das sie sofort unser Grundstück verlassen soll und wenn wir sie hier einmal sehen die Polizei rufen werden. Danach ist sie gegangen. Das ist ja eigentlich ein platzverbot das ich erteilt habe. Zählt das jetzt? Der Eigentümer vom Grundstück ist mein dad aber ich wohne hier ja auch, habe ja ein Gewisses Wohnrecht. Zählt das jetzt eigentlich als Platzverbot?

Und ja den Polizisten haben wir Kontaktiert. Hat Urlaub :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?