Wann beginnt und endet die Spargelzeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Normalerweise darf deutscher Spargel in Deutschland als solcher ab 20. April verkauft werden. Allerdings, weil der vergangene Winter so mild war und dadurch der Spargel schon frühzeitig erntereif, wurde der Zeitpunkt nach vorn verlegt. Bei uns in Sachsen wird seit wenigen Tagen deutscher Spargel verkauft. Und der offiziell letzte Erntetag für deutschen Spargel ist der Johannistag (24. Juni).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bruno
02.04.2007, 16:23

Warum darf ? Gibt es eine Verordnung ab wann Spargel in den Handel darf ?

0

Im Grunde kann man diese Frage nicht pauschal beantworten, da es von Jahr zu Jahr unterschiedlich ist. Zumindest was denb Beginn angeht. es hängt stark von der Witterung ab. Dieses Jahr gibt es schon frischen Spargel bei uns zu finden. Wir haben auch einen Artikel darüber gefunden der auf die Saison 2012 blickt. http://www.kochjunkies.de/2012/03/27/spargelzeit-2012-tipps-zum-spargel-kaufen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine "offiziellen" Startpunkt gibt es nicht: Meist geht es nach den ersten sonnigen Tagen los. Ende der Spargelsaison ist immer am "Johannistag", also dem 24. Juni (zumindest für den einheimischen Spargel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spargelzeit beginnt, wenn der Spargel geerntet werden kann. Enden tut sie am Johannistag, dem 24. Juni.

Das hat einen ganz einfachen Grund. Der Spargeltrieb, den wir als grünen oder weißen Spargel so sehr als Delikatesse schätzen, ist im Grunde nur der Stamm der Spargelpflanze. Damit der Spargel auch in der nächsten Saison noch genügend Kraft hat, um wieder leckere Spargeltriebe zu erzeugen, muss er durchwachsen und einen grünen Busch bilden. Jetzt kann er durch Photosynthese Energie sammeln, diese in der Wurzel einlagern und so im Frühjahr wieder neu austreiben. Der Spargel braucht dafür 100 Tage bevor der erste Frost kommt und deswegen wird am Johannistag der letzte Spargel gestochen. Die Spargelpflanze macht das in der Regel 7 Jahre hintereinander. Manchmal stechen die Spargelbauern auch noch nach dem 24. Juni noch Spargel, weil die Pflanze dann schon 7 x getrieben hat und man keine Rücksicht mehr darauf nehmen muss, dass sie für das nächste Jahr Kraft sammeln kann.

Der Johannistag ist übrigens ein wichtiger Lostag für die Landwirtschaft. Was da noch alles so am 24. Juni passiert, könnt Ihr hier nachlesen: http://falk-kulinarium.de/wordpress/warum-endet-die-spargelsaison-am-johannistag-am-24-juni/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mehr lange und die Zeit für mein Lieblingsgemüse ist wieder da :) Spargel ist einfach so etwas tolles und leckeres :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchen Anbaugebieten wird Spargel bereits im März unter Folie angebaut, ist allerdings dann ziemlich teuer. Am besten so ab Ende April / Anfang Mai kaufen wenn genügend Sonne vorhanden ist. Stichtag für den letzten "Spargelstich" ist immer der 24.Juni (Johannistag).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
02.04.2007, 17:12

angebaut wird er schon vorher, da Spargel eine Mehrjährige Pflanze ist und frühestens nach 2 Jahren zum ersten mal geerntet werden kann.

0

Was möchtest Du wissen?