Wann beginnt Kindergarten für neue Kinder?

8 Antworten

Bei uns beginnt das neue Kindergartenjahr offiziell immer am 1.September.

Es kann aber sein, dass die Einrichtung dann noch ein paar Tage geschlossen ist. Je nachdem, wie die Sommerferien liegen und wie der Träger die Schließtage der Kindergärten verteilt hat.

Die Kinder, die zur Eingewöhnung kommen, beginnen aber nicht automatisch am 01.09 sondern nach Absprache mit der Kindergartenleitung. Denn es gibt in der Regel mehrere Kinder einzugewöhnen. Das geht nicht bei allen auf Einmal, denn es soll sichergestellt sein, dass die Erzieher auch Zeit haben, sich intensiv mit dem Neuling zu beschäftigen.

Setze Dich am besten zeitnah mit dem betreffenden Kindergarten in Verbindung, damit ihr einen Fahrplan für Schnuppertage und Eingewöhnungszeit absprechen könnt.

Bei uns ist das so, dass wir nur 3 Wochen in den Ferien geschlossen haben, andere Kindergärten haben 4 Wochen zu. Es ist von Kindergarten zu Kindergarten verschieden.

Ich kann dir nur schreiben, wie es bei uns abläuft: bei uns kommen sie neuen Kinder am 1. September, da die Eltern für den ganzen Monat Beitrag zahlen.

Es kommen aber nur die Kinder, die schon 3 Jahre alt sind. Wird ein Kind im Oktober 3 Jahre alt, kommt es erst einen Tag nach seinem Geburtstag zu uns in den Kindergarten.

Das solltest du mit dem Kindergarten abklären. So fern das nicht ein privater Kindergarten ist, sondern ein öffentlicher, ist meist die Gemeinde der Erhalter davon und du bekommst dort die Infos.

Um wie viel Uhr öffnet ein Kindergarten regulär?

Guten Tag, morgen beginnt mein praktikum im kindergarten und ich habe mit denen keine absprache gehalten wann ich da erscheinen soll. Wann öffnet ein Kindergarten regulär? sollte ich um 7 oder 8 uhr morgens erscheinen?

...zur Frage

Wie kann man Kinder mit Asperger-Syndrom im Kindergarten inkludieren?

Und welche Rolle muss ein Erzieher einnehmen, wenn es ein Kind mit Asperger Syndrom im Kindergarten gibt?

...zur Frage

Kindergarten wechseln zum 01.01. und bis dahin Kind zuhause lassen?

Ich war heute mit unsere Tochter bei der ehemaligen Leiterin des Kindergartens meiner Tochter.

Die neue Leiterin von dem Kindergarten wo meine Tochter ist, ist so ein Thema für sich und unsere wie auch andere Kinder der Gruppe wollen nicht mehr in den Kindergarten.

Unsere Tochter nässt sich nur im Kindergarten täglich mehrmals ein, weint morgens wenn es in den Kindergarten geht und ist nicht das fröhliche Kind mehr.

Jetzt war sie gestern und auch heute zuhause und sie ist wieder fröhlich.

Heute war ich dann mit ihr bei der Leiterin welche bis ende September den Kindergarten geleitet hat (leitet jetzt einen anderen Kindergarten) und sie hat dort sofort mit den anderen Kindern gespielt und war nicht eingeschüchtert.

Jetzt gebe es die Möglichkeit unsere Kleine ab dem 01.01. dort anzumelden und eigentlich sind wir dafür.

Allerdings wollen wir sie nicht unbedingt wieder in ihren Kindergarten hinbringen, da wir Angst haben das sie psychisch zu Grunde geht.

Sollten wir wechseln und sie bis dahin zuhause lassen? Bin mit unserem Sohn (10 Monate) sowieso zuhause

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Darf ein Kindergarten ein Kind gegen den Willen eines Elternteils aufnehmen?

Voraussetzungen: getrennt lebend, gemeinsames Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht noch nicht final geklärt, Kinder Leben bei der Frau und sie hat sie am Kindergarten angemeldet

Ich bin dagegen, bis Aufenthaltsbestimmungsrecht geklärt wurde und habe das dem Kindergarten schriftlich mitgeteilt. Der Kindergarten nimmt das Kind dennoch auf. Geht das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?