Wann Auto kaufen und eignet sich ein KIA für einen Fahranfänger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo smooth7,

Auszahlen wird es sich für dich auf jeden Fall. Ein Auto bedeutet Freiheit, und ich persönlich könnte mir ein Leben ohne Auto nicht vorstellen. Allerdings musst du dir im Klaren sein, dass du auch beim Autofahren viel Stress hast mit Verkehr etc. und das Benzin/Diesel wird nicht billiger. Daher zunächst gut überlegen, ob sich alles ausgeht.

Ich nehme mal an, das hast du schon alles gemacht. Der Kia Picanto ist sicher kein schlechtes Auto, aber speziell als Fahranfänger wird es für dich sehr schwer sein, den Normverbrauch zu erreichen. Werksangaben spiegeln nie die realität wieder, du wirst am Anfang im Durchschnitt um die 5-6l brauchen, wenn du dich dran gewöhnt hast, vielleicht etwas weniger.

Ich rate dir allerdings von einem Diesel ab, da ein "Ölmotor" eigentlich nur für lange Strecken zu empfehlen ist. Ein Benziner wird viel schneller warm, sprich kommt schneller auf Betriebstemperatur, und wenn ein Motor kalt ist, braucht er mehr Sprit weil der Kraftaufwand größer ist. Und nebenbei tut es dem Motor auch nicht gerade gut...

Ein ideales Stadtauto hat einen kleinen Benziner, vielleicht sogar mit Turbo, wobei das eher nebensächlich ist. Mehr Leistung heißt hier eben leider oft mehr Verbrauch. Je nach Budget empfehle ich dir in deiner Situation einen VW Golf IV mit 1.4, 1.6 oder gar dem sehr kräftigen 1.8l Motor. Der dürfte deutlich günstiger sein als der Kia, nebenbei hast du eine sehr große Auswahl. Und so ein Golf hat ja auch ein besseres Image ;)

Der Verbrauch liegt hier, um realistisch zu sein, zwischen 6 und 9 Litern auf 100 km, wenn du dich etwas an das Auto gewöhnt hast, kannst du auch den 1.8 mit 6-7l fahren (je nach Version). Nicht falsch verstehen: Der Kia ist durchaus ein gutes Auto und mit ihm machst du nichts falsch, aber der Golf hat ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ich hoffe, ich konnte dir ein Stückchen bei deiner Entscheidung weiterhelfen :)

MfG, McGrey

Die Versicherung für einen ebensolchen Golf dürfte aber wesentlich teurer sein, als für einen KIA. Zudem gibt es Autos in dieser Klasse mit einem deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

0
@TETTET

Das stimmt schon, aber kaum mehr als der KIA. Natürlich gibt es günstigere Autos in der Klasse, aber kaum bessere. Kommt natürlich auf deinen Geschmack an.

0

Also ich muss sagen, dass ich generell nicht so ein großer Fan von kleinen Autos bin. Passiert mal ein Unfall, ist es schon riskant, stärker zerquetscht und verletzt zu werden. Aber für einen Fahranfänger wahrscheinlich nicht schlecht. Ist günstig und wie du schon sagst, verbraucht recht wenig. Und ein Frauenauto würde ich sagen :P

Mach dein Führerschein und so 1-2 Monate vor deinem 18 suchst du nach einem Auto :) das müsste ausreichen.

Ich empfehle dir dass du auch in richtung KIA Ceed gucken, der Ceed ist ein sehr, sehr gutes Auto.

Was möchtest Du wissen?