Wann "Arbeitsmarktrente"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wiki

"Arbeitsmarktrente“

Bei Vorliegen einer teilweisen Erwerbsminderung kann eine Rente wegen voller Erwerbsminderung als sogenannte Arbeitsmarktrente gewährt werden, wenn der (Teilzeit-)Arbeitsmarkt als verschlossen gilt. Das ist der Fall, wenn der Versicherte keinen seinem Leistungsvermögen entsprechenden (Teilzeit-)Arbeitsplatz innehat oder ihm kein solcher angeboten werden kann.


Das heißt der Betreffende könnte zwar noch Teilzeit vermittelt werden, es gibt aber faktisch keine Stellen ... dann kann der noch verbleibende "Teil" sozusagen auch verrentet werden

es ist also ein Sonderfall der teilweisen Erwerbsunfähigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jenenserlein 28.03.2014, 23:46

Hoppala,das ging aber sehr schnell,vielen Dank,aber wie ist das bei der Berufsunfähigkeitsrente? Da bekommt man die " Arbeitsmarktrente" (volle Erwerbsminderungsrente) dann nicht,oder?

0
InderRuhe 30.03.2014, 21:39
@Jenenserlein

Hallo,

wie frodobeutlin schon geschrieben hat "es ist also ein Sonderfall der teilweisen Erwerbsunfähigkeit".

Berufsunfähigkeit allein ist nicht ausreichend.

0
BluePapillion 29.03.2014, 00:39

Die einzige richtige Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?