wann anfangen fürs ABi zu lernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du in den Arbeiten immer Gut abschneidest sollte es auch reichen einen Monat vorher alles wieder ins gedächtnis zu rufen, kommt aber alles auf den lerntypen drauf an... also wenn du vor der Klausur lernst und das nächste woche vergessen hast dann machst du was grundlegend falsch und darfst in den Herbstferien anfangen alles von vorn zu lernen :)

Das kommt ganz darauf an, ob du ein ausgeprägtes Langzeitgedächtnis hast oder dich eher auf ein Kurzzeitgedächtnis verlassen musst. Bei letzterem macht es keinen Sinn, früh mit Lernen zu beginnen, weil bis zu den Prüfungen das meiste wieder weg ist.

Eine gute Methode ist das Zusammenfassen von Inhalten. Von dieser Zusammenfassung machst du wieder eine Zusammenfassung und so weiter bis du nur noch eine Essenz von max. drei Sätzen benötigst, mit denen du den gesamten Inhalt wieder abrufen kannst. Diese Essenzen nimmst du dir kurz vor der Prüfung nochmals vor, um zu checken, ob du den Stoff abrufen kannst oder nochmals vertiefen musst.

awsed 09.08.2010, 15:23

Also Mathe ist eher gutes Langzeitgedächnis. Bei Deutsch hapert es eher an den Fähigkeiten wenn es um Interpretationen geht, weniger am Wissen. Auf welche Fächer beziehst du deine Methode? Und wie soll diese FUnktionieren? Man hat doch schon alleine genügend Oberthemen um mit diese 3 Sätze zu füllen. Es müssen ja auch noch erklärungen dahinter etc.. also ich verstehe das nciht ganz.

0
Winterkaffee 09.08.2010, 15:39
@awsed

Die Methode ist gut bei Fächern mit viel Lerninhalt, wie z. B. Erziehungswissenschaften, Biologie, Sozialwissenschaften usw. Wenn du bei EW das Thema Pädagogische Konzepte nimmst, solltest du die Einzelheiten so gut zusammenfassen, dass am Ende nur die Auflistung Waldorfpädagogik, Montessori-Padagogik usw. genügen, um die einzelheiten abrufen zu können. Welche Abifächer hast du denn?

0
awsed 09.08.2010, 15:50
@Winterkaffee

ähm die habe ich oben schon aufgelistet, Mathe lk, phyik lk, deutsch lk, und philosophie mündlich

0
Winterkaffee 09.08.2010, 18:08
@awsed

Sorry - hab wohl beim Lesen geschielt. Also, die Methode scheint mir nur für Philosophie geeignet. Bei den Textinterpretationen solltest du einfach eine Liste der Punkte und deren Reihenfolge befolgen, die dein Lehrer für eine Interpretation für wichtig befindet. Leider setzt da jeder Lehrer etwas andere Prioritäten. Hast du gute Literatur dazu?

0
awsed 20.08.2010, 21:09
@Winterkaffee

ähm leider nicht... ich habe vielleicht etwas sekundärliteratur zu den Werken die wir gelesen haben

0

kommt wohl ganz auf deinen lern-/wissensstand an, wie schnell du lernen kannst und was du für einen schnitt haben möchtest!

awsed 09.08.2010, 15:19

Der Schnitt ist mir relativ egal, denn mein Zeugnisschnitt ist mir bei weitem gut genug und die ABi Klausuren zählen nur 33%. Trotzdem würde ich gerne vorallem in Deutsch und Philsophie eine gute Note haben wollen. Mein bestes Fach dort ist Mathe, dafür werde ich wohl nicht viel Zeit brauchen, denn ich kann mir Sachen wenn es um Mathe geht über Jahre merken, also brauch ich nur Übungsaufgaben. Was mir ganz große Sorgen bereitet ist Deutsch, da steh ich cshriftlich immer auf 6 Punkte

0

Fang einfach jetzt schon an zu lernen und mach aber erstmal langsam..... du wirst dann schon sehen wo deine defizite sind und du kannst dich ja dann danach richten

ich hab den tag vorher angefangen :D

awsed 09.08.2010, 15:16

und wie ist es ausgegangen?^^

0
camper1919 09.08.2010, 15:21
@awsed

11 punkte in den leistungskursen - hab aber auch so nie was gemacht, wenn man immer fleißig war fällts bestimmt besser aus - fang aber besser ne woche eher an ^^

0
awsed 09.08.2010, 15:25
@camper1919

haha ja also das min. sonst bin ich in Deutsch und Philsophie ziemlich am A****^^

0

man kann nie frühgenug anfangen zu lernen !!! :D

awsed 09.08.2010, 15:16

doch eigentlich schon, fängt man zu früh an vergisst man das am Anfang gelernte.

0
Aylinsmile96 09.08.2010, 15:26
@awsed

ja man muss es ja auch wiederholen, dann bleiben z.b matheformeln auch im kopf!

0

Lach - also ich hab in der 1. Klasse angefangen zu lernen ...

awsed 09.08.2010, 15:16

und das gezielt fürs Abi ? Kann ich mir nicht denken, da wusstest du noch nicht mal was das ist....

0
Arwen45 09.08.2010, 15:23
@awsed

Oh doch, es gibt sogar Kinder, die sich schon frühzeitig einen gewissen Beruf vorstellen können und denk doch mal nach!!! Jeder fängt in der 1. Klasse an zu lernen ... lol.

0
awsed 09.08.2010, 15:28
@Arwen45

doch nicht fürs ABI, ihnen ist meistens nicht einmal bewusst das sie lernen. Sie stellen sich einen Beruf vor, doch denken sicher noch nicht genau darüber nach wie sie ihn erreichen können.

0
Arwen45 09.08.2010, 17:07
@awsed

Du gehst zum Lachen in Keller oder?

0
awsed 20.08.2010, 21:10
@Arwen45

nö, haha der war gut, hab ihn aber nicht ganz kapiert^^.

0

Was möchtest Du wissen?