Wann anfangen für das Abi zu lernen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bluekitty. Besonders wenn es um das Abi geht, gilt so früh wie immer möglich mit Lernen anzufangen. Es gibt nichts schlimmeres wie Dummköpfe, welche glauben erst auf den letzten Drücker mit Lernen beginnen zu müssen. Plötzlich kommt irgend etwas dazwischen und aus irgend einem Grund hat man dann nicht mal mehr Zeit um sich auch nur das Elementarste beizubringen. Obwohl dies eine wichtige Startphase für das spätere Leben ist, geraten solche Dummköpfe durch eigenes Verschulden zu einer persönlichen Abwertung, die eigentlich gar nicht nötig gewesen wäre. Zeichne ein riesiges Dreieck mit Spitze nach oben und stell Dir dies als den Verlauf Deines Lebens vor. Der Boden ist der Einstieg ins Berufsleben. Alles beginnt mit dem Abi. Hier gilt es Grundkenntnisse aufzunehmen. Je mehr desto besser. Nach oben wird die Luft dann immer dünner. Was Du an Grundbildung nicht gelernt hast, wird Dir beim älter werden meist durch undefinierbare Umstände verwehrt. Für Dich ist die Sache dann plötzlich gelaufen. Dann kannst Du nur noch träumen: wenn ich... hätt ich... könnt ich... usw. Umso früher Du Dir schulische Ausbildung aneignest, desto freier ist Dein Kopf wenn zusätzliches auf Dich zukommt. ))): Druck diesen Text aus und hänge ihn an Deinen Arbeitsplatz. Irgendwann spricht er zu Dir. -->Dann ruft jemand laut und deutlich: ---> -aber Hallo-!! *Wenn Du jetzt richtig gelernt hast, kennst Du jede Antwort und musst Dir von keinem Taugenichts erklären lassen, was richtig und falsch läuft in Deinem Leben.

bluekitty 22.08.2012, 20:16

Wow! Tausend Dank, du hast so Recht! :))

0

also bei mir war bis ein paar Tage (!) vorher absolut zu viel Stress mit Tests, Prüfungen... als dass ich mich darauf hätte vorbereiten können ... Vielleicht ist es bei euch an der Schule ja anders :) Lern einfach immer mit und versuch, ab und zu den alten Stoff zu wiederholen - dann klappt das schon :)

Das kommt auf dein Vorwissen und deine Lernfähigkeit an. Ich selbst habe damals vielleicht eine Woche gelernt. Allerdings war ich auch in allen Fächern, in denen ich eine Prüfung ablegen musste, ohnehin schon gut. Lediglich BWL/VWL habe ich wiederholt, den Rest nicht. Ich fand die Abiturprüfung auch deutlich leichter als jede normale Klassenarbeit in der Oberstufe. Die meisten meiner Klassenkameraden haben ca. 4 bis 8 Wochen vorher mit dem Lernen angefangen.

Wenn man erst einmal studiert, fragt man sich übrigens manchmal, warum man damals wegen dem bißchen Abi so ausgetickt ist. Für jede Klausur im Studium muss ich mindestens genauso viel, vielleicht sogar noch mehr lernen als für das gesamte Abitur. Und da hat man keine 2 Monate Zeit zur Vorbereitung, sondern ein bis zwei Wochen (wenn man Glück hat).

das hängt von deiner individuellen Lernleistung ab. Bei mir im Kurs waren Leute, die im Januar schon angefangen haben, ich hab' jeweils 2 Tage vorher angefangen.

bluekitty 22.08.2012, 18:10

bei uns wollen die meisten im dezember anfangen :o wow, 2 tage braucht echt ne menge talent :)

0
Laxtis 22.08.2012, 18:14
@bluekitty

Das wollten in meiner Klasse damals auch viele. Gemacht hat es am Ende aber niemand. :-)

0

Meine Schwester hat 2-3 Wochen davor angefangen.

mindestens ein monat vor der ersten abiprüfung

Was möchtest Du wissen?