Wann als ebay-Verkäufer einen Fall öffnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das typische Ebayproblem als Käufer bist du für jedes Mini Problem geschützt, als Verkäufer stehst du häufig alleine da.

Du kannst einen Fall eröffnen. Wenn du Glück hast, bekommt der Käufer einen "Vermerk" in seinem Ebay Konto, welcher allerdings nur für Ebay selber sichtbar ist. 

Vielleicht hast du Glück und er überweist es dir noch. Ansonsten, so leid es mir tut, hast du Pech gehabt.

Negativ bewerten kann man Käufer leider auch nicht.

Deshalb mein guter Rat: Bei Ebay als Verkäufer erst versenden, wenn du das Geld wirklich hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ende Juli...Leider ist jetzt Mitte Juli

letzen Jahres? Wir haben momentan den Monat Juni

Ein Bewertungsstand von 100% hat nichts zu sagen, die erhält jeder bei Käufen.

Einen Fall eröffnen wird Dir nichts bringen; ebay kümmert sich nicht.

Was würdet ihr tun?

Abhaken und das nächste Mal erst wenn der komplette Betrag auf Deinem Konto ist, versenden.

Noch einen kleinen Tipp: PayPal würde ich als Privatverkäufer nicht anbieten, sonst hast das nächste Problem: Käufer kann ohne weiteres einen Fall eröffnen "Artikel entspricht nicht der Beschreibung" (auch wenn es nicht stimmt), dann ist alles Geld weg; PP gibt zu 99,99% dem Käufer Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katja1971
14.06.2016, 07:18

Ok. Danke für die Info! Dann überlege ich mir das evtl. .

In welchem Zeitraum kann der Käufer das denn machen? Oder anders gefragt: Wann ist der Kauf wirlich abgeschlossen und wann kann man die Einlieferungsbelege vernichten?

Manchmal bekommt man ja auch gar keine Bewertung.

1

Du redest von einem Fall von Ende Juli?
Wir haben mittlerweile Juni, das ist fast 1 Jahr her!

Erst verschicken wenn das Geld da ist, das ist eine Grundregel für ebay.
Wenn dann noch Jemand die Versandkosten "vergisst" dann werde ich zumindest besonders hellhörig. Falls das dann stimmt, kann dieser Käufer auch warten, da er selbst Schuld hat.

Das kannst Du dann als Lehrgeld abhaken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katja1971
14.06.2016, 08:57

Sorry - Ende Mai - müssen die Kopfschmerzen sein ;)

0

ich würde den Käufer nochmals höflich anschreiben und wenn dann wieder keine Reaktion kommt, bei eBay einen nichtbezahlten Artikel melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deswegen doch nicht. Beim nächsten Mal besser aufpassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?