Wann akzeptiert ihr Weihnachtswerbung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Frühestens 1 Woche vor dem 1. Advent reicht. Aber den Weihnachtskram gibt es ja schon seit Anfang September, nicht erst jetzt.

Meinetwegen müsste es überhaupt keine Weihnachtswerbung geben.

critter 27.11.2012, 13:12

Danke für das Sternchen! :-)

0

Muß Dir zustimmen mich regt es auch auf das schon Anfang September die Weihnachtsartikel, wie Stolle Lebkuchen usw im Handel zu haben sind. Ich weiß aber auch das die Artikel schon nach Ostern geordert werden müssen und vor Weihnachten fast nichts mehr in den Lagern ist. Wäre persönlich dafür erst Anfang Dezember mit der Werbung für weihnachten begonnen wird. Aber jeder denkt wahrscheinlich da wird vorher schon dies und das gekauft und schon st der Sinn der Werbung erfüllt und es klingelt in der Kasse. Der "Zauber von Weihnachten " ist für mich schon lange zerstört, das Fest dient nur noch dem Konsum und das finde ich persönlich sehr schade. Aber ändern werden wir nichts daran lg lg

Egal wie sehr sich die Verbraucher aufregen und welches Datum sie für Weihnachtswerbung und den Verkauf von Weihnachtsartikeln als annehmbar betrachten. Das wird nichts daran ändern, dass die ersten Lebkuchen usw. bereits ab Anfang September zum Verkauf angeboten werden.

:-) AstridDerPu

die "Weihnachtssüssigkeiten" regen mich nicht auf, nur den ganzen Kitsch drumrum mit übertriebener dekoration und das ganze zeug, der kitsch ist nur schön wenn wirklich weihnnachtszeit ist, also anfang dezember

Kann von mir aus das ganze Jahr über sein. Werbung ist eh immer überall... Da lernt man einfach Werbung zu ignorieren und völlig auszublenden, die einen nicht interessiert.

Wenn es dir speziell um das Weihnachtssortiment geht, Lebkuchen kann es von mir aus auch das ganze Jahr über geben. Leider gibts die bei uns in Deutschland ja nicht durchgängig im Discounter. Deswegen kaufe ich häufig welche in Polen, auch im Sommer. Mit Spekulazius, Marzipankartoffeln usw. sieht es auch so aus. Die würde ich gern das ganze Jahr über kaufen können. Christstollen mag ich nicht, der kann von mir aus abgeschafft werden :D

Weihnachtsdekoration finde ich ab Anfang Oktober in den Läden für angebracht.

Weihnachtsbäume ungeschmückt in den Städten sollten erst Anfang November, also jetzt aufgestellt werden. Geschmückte Bäume erst ab Dezember :)

lg 01234

ein paar Tage vor dem 1. Advent - da reichts dann auch noch für den Adventskalender.

Ich sehe die Weihnachtsprodukte gar nicht mehr als Weihnachtsprodukte an.

Es ist Lebuchen, Spekulatius für meinen Tee und Schokolade.

Das regt mich also überhaupt nicht auf. Das registriere ich mittlerweile gar nicht mehr. Das ist so wie mit Orangen, Nüssen und Mandarinen. Da brülle ich auch niemanden an und sage, dass das nur in die Weihnachtszeit gehört.

critter 02.11.2012, 10:08

Obst kann man aber nicht für die überflüssige Weihnachtswerbung verantwortlich machen. Das ist halt mal zu dieser Zeit reif.

0
GFSantaClaus12 02.11.2012, 10:12
@critter

In meiner Nähe gibt es einen Lebkuchen Schmidt. Die verkaufen das ganze Jahr über leckeren Lebkuchen. Das ist also für mich zum Beispiel kein Weihnachtsprodukt (mehr).

ich wundere mich sowieso, warum man Nahrungsmittel, die einem gut schmecken und die man das ganze Jahr über produzieren kann, auf eine gewisse Zeit begrenzt.

Man darf bei den Weihnachtsprodukten in den Läden auch eines nicht vergessen: würde es keiner kaufen, würde es nicht dort stehen.

Ich zum Beispiel finde es irgendwie ulkig, im September Weihnachtsjoghurt zu kaufen, der Mitte Oktober abläuft.

Genau deswegen sehe ich das nicht so eng.

0

Ab 1. Dezember. Das ist früh genug. Ich muss nicht schon im September Adventskalender kaufen bzw. sehen:-(

Ab 1.Dezember.. Dann kann man für Nikolaustag die Süßigkeiten kaufen. Aber was will ich jetzt schon mit einem Nikolaus oder Adventskalender?

LG

Anfang/Mitte November.

Was möchtest Du wissen?