Wandschimmel bei 50% lebensfähig?

6 Antworten

Wenn die Wand naß ist (was bei einem Neubau normal ist) kann Schimmel wachsen. Der wächst auch, wenn an Fenstern Kondenswasser steht. Du mußt dafür sorgen, daß nirgendwo Kondenswasser steht oder dafür, daß keine organischen Nährstoffe vorhanden sind (Anstrich mit Mineralfarbe ohne Tapete, Fenster ausschließlich Kunststoff). Dann klappt es mit der Luftfeuchtigkeitsregel auch für Holzmöbel, sofern Du einen Zirkulationsabstand zur Wand einhältst.

Ich denke, es wäre kein Fehler, dort vor Einzug einen (oder mehrere) Bautrockner oder Heizlüfter einzusetzen. Die kann man sich auch zu überschaubaren Preisen mieten. Also die nasse Wand reklamieren und darauf hinweisen, dass die zum Einzugstermin trockener sein soll. Wenn auf die nasse Wand drübertapeziert wird... öhm, oder ist das schon geschehen?

Luftfeuchtigkeit ist immer relativ. Nämlich relativ zur Raumtemperatur sowie zur Temperatur der Wände. (---> http://www.wetterochs.de/wetter/feuchte.html ) Bei 50% sollte eine normale Wand nicht nass werden....aber die deinige ist ja schon nass ;)

Mit 50% kommste gut hin, aber das wirst du dort nicht schaffen, oder du heizt, das die Luft über dem Haus zu flimmern beginnt.

Ist ein Fehler in so eine Wohnung zu ziehen, die Feuchtigkeit wird in alle deine Möbel und Sachen ziehen und den Rest kannst dir ja denken.

Was möchtest Du wissen?