wandfarben von alpina

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstens,Alpina gibt es in unterschiedlichen Qualitäten,das billige zB von Poko Domäne für 12 Euro ist besseres weisses Wasser,da sollte der Eimer im Baumarkt gekauft werden,da zum Preis von 27 Euro 10 Liter,das ist dann das echte Alpina,besser sind Farben von STO aber im Handel schwer zu bekommen.Zweitens,die 15 m2 sind die Bodenfläche,Du musst die Wandflächen errechnen,da Breite mal Höhe pro Wand,das zusammenziehen und etwas dazu geben.2,5 Lieter reichen möglicherweise pro Wand pro Anstrich,da kommt es auf den Untergrund an,ist es stark verqualmt muss dicker vorgestrichen werden,ist die Wand oder Tapete schon einmal gestrichen deckt die Farbe besser,bei neuer nicht vorgestrichener Raufaser wirst Du mehr Farbe für den Erstanstrich benötigen,die Angaben auf den Eimern stimmen in den seltesten Fällen,da schummeln die Hersteller gerne,reicht sie nicht muss sowiso das gleiche Produkt nachgekauft werden,sonst sieht man Unterschiede in der Farbintensität.

oha, da hab ich das wirklich falsch verstanden °_° also rechne ich mal pro 15qm zimmer ein 10 Liter eimer. die farben wollte ich sowieso vom Baumarkt besorgen, weil ich da noch andere dinge brauch. 27 euro für 10 Liter hört sich aber recht günstig bzw nicht sooo teuer an, gilt das für jede farbe? (wie gesagt, ich werde kein weiß kaufen)

0
@nine1986

Das ist viel zu wenig,Du musst davon ausgehen das Du zweimal streichen musst je nach Untergrund kann der erste Anstrich etwas dünner ausfallen,bei neugeklebter Raufaser musst Du etwas mehr einkalkulieren,da saugt der Untergrund stark die Farbe auf.Abgetönte Farbe ist um einiges teurer als reine weisse Farbe,die Eimer enthalten oft nur 5 Lieter aber sind mit rund 30 Euro je nach Marke teurer.Messe Dir die einzelnen Wände genau aus,rechne eine Tür mit ein,bei Fenstern je nach Grösse nehme die volle Fläche der Wand und rechne die Fensterfläche zur Hälfte wieder raus,so hast Du etwas Reserve was die Farbe betrifft.Streiche die Fensterumrandungen und Türrahmen mit einem Heizkörperpinsel vor,auch entlang den Scheuerleisten,und oben den Wandabschluss zur Decke,dann mit einem Mollie(kleine Lammfellrolle) verbreitern,besonders an der Deckenkannte,ich denke die bekommt eine andere Farbe,durch das Verbreitern musst Du beim Rollen nicht so dicht an die Decke rollen,und die Decke bekommt keine Spritzer,rolle mit dem Mollie dann quer.Mache immer eine Wand nach der anderen,so gibt es keine sichtbaren Übergänge,und wenn Du abklebst dann achte darauf das Du keine Farbe unter das Klebeband streichst,immer vom Klebeband weg streichen,nicht zum Klebeband hin,sonst kommt trotzdem Farbe darunter.Wenn nach dem Streichen ungestrichene Stellen zu finden sind,diese nicht nachfummel,das ist zu 99% hinterher zu sehen,meistens sind die Stellen dann heller.Mache den Erstanstrich gründlich,da kannst Du noch nachfummeln,und wenn der passt ist der Endanstrich auch in Ordnung,viel Erfolg dabei wünscht andie

0

Die Menge ist schwer zu schätzen. Es gibt aber durchaus Farbentypen, wo du mit 2,5 L eine ganze Weile auskommst. Du sprichst bei den 15 qm von der Grundfläche, oder von der Wandfläche? Als Wandfläche (und die willst du ja streichen) kommt mir das wirklich sehr wenig vor. Alpina ist eine recht gute Marke. Es kommt aber auch hier auf Alter und Lagerung an.

alpina ist eine der Besten am Markt. Suuper deckend und klasse Rezeptur

Stimmt,aber nur das original Alpina,nicht die weisse Plörre von Poko Domäne für 12 Euro,oder das was manchmal bei Real und Kaufland verkauft wird.

0

Was möchtest Du wissen?