Wanderschuhe auf was achten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wasserdicht, atmungsaktiv, bequem, guter Halt, rutschfestes Profil, wenig Gewicht.

Etwa eine bis eineinhalb Größen größer kaufen als exakt passend, da die Füße sich bei langen Touren ausdehnen. Trotzdem darf der Schuh nicht schlappen beim Laufen.

Am Besten in einem Sport- oder Outdoorladen beraten lassen, mehrere an- und ausprobieren.

Das Einlaufen sollte dann vier bis sechs Wochen dauern, damit sich Füße und Gelenke an die Schuhe gewöhnen und die Schuhe sich den Füßen anpassen.

Vorhin gepostet:

Für die Ebene oder das Mittelgebirge brauchst du Wanderschuhe oder
leiche halbhohe Wanderstiefel. Das müssen nicht gerade solche
Mordstreter sein, unter denen die Dielen splittern, wenn du mal eine
Gaststube betrittst. Du musst sie im Geschäft anprobieren. Also nicht im
Internet bestellen. Sie müssen auf Anhieb passen. Lass dir nichts von
"du musst die erst einlaufen" einreden. Wenn du beim Anprobieren in den
Schuh hineinschlüpfst und ohne Schnürung ganz nach vorne rutschst, musstdu hinten einen Finger zwischen Ferse und Schuh stecken können. Wenn du sie zugeschnürt hast, muss vorne vor den Zehen eine Daumenbreite Platz sein. wenn du in die Hocke gehst, dürfen die Zehen nicht vorne anstoßen!
Es darf nichts drücken, aber du darfst auch nicht rutschen. Nichts darf
schlabern oder scheuern, du musst dich total sicher darin fühlen.

Ob du die Stiefel mit Klimamembran nimmst, ist Geschmackssache. Typische Frage des Verkäufers: "sollen die Füße von außen (Regen/nasses Gras usw.) nass werden oder von innen (Schweiß)?" ;-)

expo9 27.10.2016, 14:47

Guter Tipp auch mal gegen die Wand zu treten, selbst dann sollten die Zehen die Schuhinnenspitze nicht berühren, sonst kann man sich bei einem Stolperer mit schweren Rucksack von ein paar Zehennägeln machen.

Das mit dem Einlaufen ist nicht unwichtig, viele Schuhe werden mit Memoryfoam ausgekleidet, und oft auch die Sohle. Diese kann im Backofen erhitzt werden und dann schnell rein in den Schuh und hinstellen, oder längere Tragezeit ohne Backofen.

Es ist enorm wichtig zu wissen wieviel Gepäck du tragen wirst. Bei schnellem Schritt mit 10 Kilo in weniger schwierigem Gelände reichen Trailrunner Schuhe. Leichtes Gepäck aber anspruchsvolles Gelände: Zustiegsschuhe. Für anspruchsvolle Mehrtageswanderungen mit 25+kilo sollten es Stiefel sein.

Im Geschäft auch mehrere paar Socken mitnehmen.

1

Sie sollten gut sitzen, wasserdicht sein, eine gute, rutschfeste Profilsohle haben.

Ansonsten mußt Du Dir überlegen, in welchem Terrain Du überwiegend unterwegs sein wirst, und Dir danach das entsprechende Modell aussuchen.

Am besten gehst du in ein gutes Fachgeschäft und läßt Dich da beraten - und kaufst die Schuhe dann auch dort, denn dann hast Du auch später noch den Service dazu.

bingbong8 26.10.2016, 15:21

was für Service?

0
Berni74 26.10.2016, 15:53
@bingbong8

Na wenn man Probleme bekommt, eventuelle Reklamationen etc. Die setzen sich dann mit dem Hersteller auseinander

0

Wasserdicht, bequem, guter halt, und vielleicht noch warm

bingbong8 26.10.2016, 15:03

und Preisklasse

0
Geruchsneutral 26.10.2016, 15:03

kommt draufan welche du willst

1

Was möchtest Du wissen?