Wanderproblem auf Kursfahrt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Freund von mir hat ebenfalls die Störung, nicht im Freien pinkeln zu können. Er nimmt dann immer einen großen Bundeswehr-Poncho mit, den er sich über den gesamten Körper zieht. Außerdem hat er einen kleinen Eimer (Spieleimer, vielleicht 2 l Inhalt) dabei, und pinkelt dort hinein. Nach vollbrachter Tat leert er den Eimer aus, nunja, im Wald eben. Oder wo er sonst gerade ist.

Sein Psychotherapeut ist natürlich schon mit dieser Störung befasst, aber angesichts der anderen Probleme, die mein Bekannter sonst noch hat, hat er dieses Problem bisher ausgeklammert. Er meint, dass es im Zuge der anderen Probleme und deren Lösung vielleicht von allein verschwindet.

Ich denke, das könnte auch eine Lösung für dich sein. Und natürlich solltest du dann auch möglichst bald in Therapie gehen, damit sich das nicht frühzeitig verfestigt. Jetzt kann man vielleicht noch mit einfachen Mitteln was machen.

Viele Grüße, Sanne

Also, auf unseren Wandertagen hat damals immer der letzte der Gruppe ein Dixie-Klo auf Rädern hinter sich her gezogen ....

Wo Du bei Bedarf Dein (kleines oder großes) Geschäft verrichten kannst, können wir im Vorfeld sicher nicht beantworten! Das muss sich aus der Situation heraus ergeben!

Da Du nicht die / der Einzige mit diesem Problem bist, wird die Kursleitung auch dafür eine Lösung vorhalten.

Was möchtest Du wissen?