Wander ich dafür ein?

Das ist der Brief, der kam. - (Recht, Polizei)

11 Antworten

Guten Abend,

sofern der Brief echt ist(Schreiben von Polizeidirektionen sehen in der Regel anders aus), rate ich dir einen Fachanwalt für Strafrecht hinzuzuziehen. Dieser wird dich aufklären wie es weiter geht und kann Akteneinsicht beantragen. Ohne den Inhalt der Akte zu kennen, kann keine seriöse Auskunft gegeben werden, was dabei rauskommt.Wenn du nicht vorbestraft bist und ihn nicht krankenhausreif geschlagen haben solltest, kann es bei einer Ermahnung, Verwarnung bleiben, oder einer Einstellung des Verfahrens ggf. auch Sozialstunden oder einer geringen Geldstrafe.

Ich hoffe ich konnte helfen und meine Antwort war hilfreich für dich. Ich wünsche noch einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Beleidigungen rechtfertigen keine körperliche Gewalt. 

Über das Strafmaß entscheidet der Richter, nicht wir.

Ohne Kenntnis der Akten und deiner Daten sowie einer möglichen Vorgeschichte kann man nur sagen, dass der Vorwurf einer schweren Körperverletzung sehr ernst ist. Nach StGB 226 liegt die Mindeststrafe bei 1 Jahr.

Ein Anwalt mit Spezialisierung auf Strafrecht ist hier unbedingt zu empfehlen. Ohne Anwalt KEINE Aussage machen!

Schade. Bisher waren deine Beiträge eigentlich ganz gut. Wieso dieser Ausreißer? Eine gebrochene Nase verwirklicht niemals den TB einer schweren KV. Zudem kann man sich durchaus mit Gewalt gegen Angriffe gegen die Ehre wehren. 

Das Schreiben ist mit Sicherheit ein Fake.

2

Das ganze finde ich ehrlich gesagt auch etwas merkwürdig....warum steht oben rechts 'Staatsschutz'? Wo ist die Anschrift der Dienststelle??? Wo hast du denn eine 'Schwere Körperverletzung begangen? (Du hast keinen Gegenstand genutzt). Waum bitte ist ein Aktenzeichen von 1999 angegeben?

Du solltest mal zu ner Dienststelle gehen und überprüfen lassen ob das echt ist...das aktenzeichen legt naha das da jemand mit einer Anzeige gegen sich versucht hat eine Anzeige zu fälschen...

Selbstverletzung öffentlich? Kann ich dafür bestraft werden nichts zu tun?

Hallo, jemand in meinem Freundeskreis postet svv öffentlich in seinen whatsapp status. Kann ich dafür bestraft werden wenn ich nichts unternehme? Er hat auch ein Bild gepostet auf dem er iwo weit oben ist und springen wollte. Kann ich zur Verantwortung gezogen werden?

...zur Frage

Kann eine Kündigung zu schwer sein?

Ich hatte im Februar 2017 in einem Fitnessstudio einen Vertrag in einem hochpreisigen Fitnessstudio in Hamburg für ein Jahr abgeschlossen (Kosten bei 20 Euro pro Woche) Da mir das Ganze jedoch zu teuer wurde, habe ich im August letzten Jahres wieder gekündigt. Ich bin zum Studio hingefahren, und wollte dort meine Kündigung abgeben. Diese wurde jedoch nicht angenommen. Kündigungen gingen nur per Post. Ich hab die Kündigung direkt in den Briefkasten des Studios geworfen. Jedoch wollte ich auf Nummer sichergehen, und habe deshalb zusätzlich per Aboalarm gekündigt . Ich habe dann versucht, eine Kündigungsbestätigung zu erhalten – leider ohne Erfolg. Ich hatte nie etwas gehört und irgendwann geriet meine Nachfrage dann bei mir auch in Vergessenheit. 4 Monate später im Januar dieses Jahrs (Kündigungsfrist längst abgelaufen) habe ich dann nochmals nachgefragt. Ich erhielt einen Brief von der Geschäftsleitung mit dem Hinweis, dass nie eine Kündigung eingegangen sei und ich doch einen Beweis liefern sollte. Ich wollte einen Termin mit dem Personal ausmachen, für eine persönliche Klärung. Am Telefon sagte man mir, dass es für so etwas keine Termine gibt und mir nur die Post bleibt. Trotz meiner Aufregung bin ich sachlich geblieben und habe dann noch folgenden Satz gesagt: „Ich habe immer sehr gerne in diesem Fitnessstudio trainiert, und finde es jetzt sehr schade, dass ich aufgrund der Schwierigkeiten mit der Kündigung keine gute Bewertung abgeben kann“. Darauf kam ein Brief, wo ich mit Gesetztexten auf mögliche Strafen aufgrund unwahrer Tatsachen, übler Nachrede hingewiesen wurde. Unter anderem steht in diesem Schreiben etwas von „Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren“. Ich habe die Sache einem Anwalt übergeben. Dieser schrieb das Studio auch nochmal an, schickte auch den Versandnachweis von Aboalarm mit. : Das Studio drohte dem beauftragten Anwalt mit einer Beschwerde bei der Anwaltskammer (warum genau weiß ich auch nicht). Den Versandnachweis will man nicht anerkennen. Das Risiko des Eingangs der Kündigung würde bei mir liegen. Ich habe Aboalarm nochmals kontaktiert, mir wurde der erfolgreiche Versand der Kündigung erneut bestätigt. 

Ich kenne mehrere Leute die auch so „freundlich“ von den Verantwortlichen des Studios behandelt wurden, wenn es um Kündigungen ging. Mein Kumpel hat dieselben Probleme wie ich. Er hat jedoch leider einen normalen Brief ohne Einschreiben verschickt. Trotz mehrmaliger Nachfrage erhielt er nie eine Bestätigung. Da er keine Zeugen hatte, war die Lage für ihn Aussichtslos. Er hat dann gleich eine Kündigung mit Abolarm für 2019 verschickt und ihm wurde der Kündigungstermin für 2019 bestätigt. Aus den Bewertungen im Internet ergibt sich, dass das der Anwalt des Studios mit Unterlassungsklagen wegen negativer Bewertungen droht. Auch war das Studio schon oft vor Gericht, eben wiegen dieser Kündigunssachen von anderen Leuten.

Kann man tatsächlich so argumentieren, dass ein Versandnachweis von Aboalarm nicht ausreicht? 

...zur Frage

JVA oder Therapie oder Sozialstd?

Kurzfassung:

Freitag ist ein Gerichtstermin. Eigtl vorm Landgericht, wurde aber zum Amtsgericht/Schöffengericht verlegt.

-Anklage: schwere Körperverletzung mit Stichwaffe (Messer) Opfer wurde schwer zusammen geschlagen und mit dem Messer in die Hand gestochen. Absicht war aber eigtl viel mehr als nur die Hand. Aber keine Beweise dafür.

Täter ist schwer vorbestraft, saß ofters in JVA . wegen Körperverletzung, Diebstahl, betrug etc.pp

Täter wird alles abstreiten und verdrehen. Er will auf Therapie statt Knast hinaus. Wird alles auf Drogen und Alkohol schieben.

Aber die tat war kein Affekt, sondern geplant! Opfer wurde in falle gelockt und zusammen geschlagen.

Und mit Messer verletzt.

Täter hat noch weitere verfahren offen , Diebstahl , Betrug , Drogenanbau usw

Er hat keinen job aber eine meldeadresse im obdachlosen Unterkunft.

Was meint ihr. Kommt er endlich in JVA oder schafft er auf 35er raus also therapieplatz , 6 Monate und dann freier Mann.

...zur Frage

kommt man ins gefängnis wenn man jemanden schlägt?

Ich habe jemanden geschlagen und er hat eine Prellung unter seinem Auge. Komme ich dafür ins gefängnis und wie viel geld werde ich bestraft?

...zur Frage

Ich bin 13 darf ich einen 21 jährigen küssen ohne das er bestraft wird?

Ich bin 13 und habe mich in einen 21 jährigen verliebt..er liebt mich auch und wir würden auch gerne zusammen sein... nur wir sind uns jetzt nicht sicher was wir dürfen und was nicht.. das ich erst sex ab 16 mit ihm haben darf das weiß ich.. das haben wir ja auch abgesprochen. Wie ist das denn mit küssen und kuscheln? ich meine wir lieben uns ja und ich will das ja auch... darf ich überhaupt mit ihm zusammen sein? ihr müsst mir unbedingt helfen...Bitte...

...zur Frage

Auto Verkauf? Anwalt Brief?

Hallo habe vor 2 Monaten ein Auto verkauft
Jetzt kam ein Anwalt Brief das irgendwie was mit Airbag ist und Fensterheber und Dach keine Ahnung also der Brief ist unterwegs meine Frau hat den Brief zu ihrer Arbeit bekommen da wir keine Adresse  angeben hatten.. und der kommt jetzt zu mir weil meine Frau nicht da ist..
Weiß jetzt nicht was machen das war ein privat Verkauf Kaufvertrag ist auch da alles wurde gesagt ich kann doch nichts dafür das da was ist !! Wir haben das Auto selber gekauft Privat..?
Was nun
Bitte um Ratschlag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?