Wandelröschen überwintern

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Wandelröschen frostempfindlich sind, sollten sie unbedingt vor dem ersten Frost ins Haus! Aber vorher ungefähr ein Drittel der Pflanze zurückschneiden! Die Pflanze sollte niemals kälter als 10 Grad haben, und es sollte hell sein! Es darf nicht völlig austrocknen, nicht gedüngt werden, also nur ein wenig giessen. Es wird nach einiger Zeit seine Blätter verlieren - das ist aber normal. Ab da darf es dann in den Keller - aber nie unter 10 Grad!!! Ab FEbruar muss es wieder in einen hellen Raum und öfter gegossen werden. Sollte es ausgetrieben haben, jetzt zurückschneiden. Es wird bis ca März erneut unf vor allem kräftger austreiben, was im Sommer besonders viele Blüten bringt. Ursprünglich braucht das Wandelröschen als immergrüne, tropische Pflanze keine Winterruhe. Im beheizten Wintergarten oder einem hellen Zimmer Ihres Hauses wird das Wandelröschen den Winter über blühen. Gießen und düngen Sie dann wie während der Sommermonate. Wandelröschen, die nicht überwintern, sind im Sommer allerdings etwas anfälliger für Schädlingsbefall. Viel Freude noch an den hübschen Pflänzchen...

eklezeitalter 28.10.2012, 19:24

Danke für die ausführliche Antwort, daran sehe ich, daß ich schon öfter etwas verkehrt gemacht habe, mir sind sie immer wieder eingegangen. Werde alles so beherzigen, da ich diese Blume sehr mag.

0

Was möchtest Du wissen?