Wandel der Kinder von Heute, warum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Warum? Eben, die Technik. Oder vielmehr die Sucht nach Technik. Also die Flucht aus der realen Welt (witzig, wo ich gerade selbst vor der Kiste sitze und tippe :D ) Und auch, dass die Kinder nicht meh rspielen dürfen. Vormittags werden sie in Kitas/SChulen gesteckt, in denen sie "gebildet" werden und lernen müssen, und nachmittags müssen sie ein weiteres Bildungsprogramm über sich ergehen lassen oder sind von ihrem Alltag geplättet und chillen zum Ausgleich, aber bestimmt nicht auf der Wiese ;)

Ich sage nicht, dass Technik ausschließlich schlecht ist. Aber dieser exzessive Gebrauch ist doch krank. Von allem schnell ein Selfie machen, aber die Situation gar nicht genießen/wahrnehmen.

Was ich über die Zukunft diesbezüglich denke? Jop, Eltern müssten als gutes Vorbild voran gehen. Etwas zu verbieten und selbst ständig am Handy zu sitzen, hat keinen Zweck. Es ist also kein Problem der Kinder, sondern der gesamten Gesellschaft. Und ja, wir mutieren immer mehr zu zombies.

Siehe dazu funny/tragisches Video:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esra91
25.02.2017, 00:42

Wo du Recht hast hast du Recht... leider ist es ein Problem der Gesellschaft und ich bin der Meinung, dass es immer schlimmer wird.

Das einzigst Gute was mir gefällt ist das es wieder mehr zu Hochzeiten und weißen Kleidern tendiert. Eine Zeit lang war das mal nicht so gesehen...

Ich pflege nämlich selbst den Kontakt meiner Sozialen Mitmenschen und hoffe das meine Kinder, die ich eines Tages vielleicht mal kriege genauso erziehen kann, wie ich es mir vorstelle.

Danke für das Video.

0

Du bist alt und die Zeiten sind andere. Meine Kinder haben von smartphone bis playstation alles, was das Herz begehrt und sie spielen trotzdem draußen Fußball, malen, basteln, tanzen, singen, helfen im Garten, gehen schwimmen und beherrschen die gängigen Gesellschaftsspiele. In meiner Bekanntschaft ist es genau so. Früher sind Kinder auch nicht die ganze zeit fröhlich über die Wiese gehüpft- du verklärst das rückblickend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esra91
25.02.2017, 13:53

Wenn du deine Grenzen durchsetzen kannst und deine Kinder so erziehst dann ist doch alles ok. Ich sag ja auch nicht das alle Kinder so sind aber die meisten.... Man muss die Natur genießen und draußen spaß mit anderen Kindern haben. Wenn das Kind dauernd von Morgens bis Abends überfordert ist und die Welt nicht erkunden kann dann zweifel ich an Kompetenzmangel. Ich kenne Kinder die keine Bilderbücher mögen, keine Märchen oder sonstige Geschichten kennen; Keine Kinderserien z.B schauen... stattdessen gucken sie Asi TV und wollen mit dem Tablett spielen und Zocken. Mein Bruder zockt zwar auch mal aber trotzdem geht er draußen Fußball spielen. Man muss ebend die Grenzen setzen. Wenn man sie nicht tut dann weigern sie sich auch... da Spiele süchtig machen können

0

Kinder kommen als Rohling zur Welt. Würden die Eltern und ihre Umgebung Ihnen nicht vorleben dass es normal ist, den ganzen Tag am Handy zu hängen, würden sie es nicht auch anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, in der heutigen Zeit ist es einfach nicht mehr möglich, die Kinder von den elektrischen Geräten wegzuhalten. Meine kleine Cousine (5) ist mit iPad etc. aufgewachsen und konnte es mit 3 bedienen. Total schade. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
24.02.2017, 23:32

Es geht hier nicht um elektrische Geräte!  Und ob Kinder mit 3 Jahren mit dem Ipad spielen, ist immer noch die Entscheidung der Eltern!  So stellt man Kinder ruhig und muß selbst nichts machen!

1

Gut möglich, dass es so kommt, aber ich würde mir über sowas nicht den Kopf zerbrechen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist ein wenig schade. sehe jedoch trotzdem noch viele kinder draussen spielen. weniger als vor 10 jahren als ich noch mit meinen freunden draussen umhergezogen bin, aber es gibt sie immernoch :D
freu dich einfach dass du noch draussen aufgewachsen bist. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esra91
24.02.2017, 23:46

Die Rede war auch von den meisten,,, klar gibt es auch kinder die Draußen spielen... Man kann die heutige Zeit mit dem andern nicht vergleichen.... Die Kinder wissen noch nicht mals was Märchen Geschichten sind.

0

Das liegt an der ganzen Technik. Die Gesellschaft wird immer bequemer. Ist einfach so das ist der Wandel der Zeit und alles wird von den höheren Tieren der Gesellschaft manipuliert.
Der Spruch "Damals war alles besser" ist Aufjedenfall war und ist immer noch von großer Bedeutung der Historie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esra91
24.02.2017, 23:40

Ich bin froh das ich Anfang 90iger Jahre geboren bin und diese wunderschöne Zeit erlebt habe

0
Kommentar von BLkirito
24.02.2017, 23:42

Oh ja. Als man noch früh aufgestanden ist und direkt ohne sich um sein aussehen zu kümmern beim Nachbarsjungen geklingelt hat 😂 Das kennen die 2000er kids garnicht

1

Willkommen ider digitalisierten Welt! In meiner Jugendzeit gab es nur 3 Fernsehprogramme. Ich habe viel draußen gespielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?