Wand kommt beim Schrauben entgegen?

Was ist das denn für eine Wand? Material?

Weiß ich nicht genau , beim bohren kam Gelblicher Staub ,auf jeden fall kein Ytong. Das haus ist auch ziemlich alt also mindestens 70 Jahre

3 Antworten

Ich vermute, aus Erfahrung:

Nicht tief genug gebohrt, Schraube trifft auf hartes, geht nicht tiefer und zieht den Dübel nach vorne, der eine rel. lose Putzstelle mitnimmt.

Hoffentl. war das verständlich.

Anscheinend ist der Ziegel in der Wand gebrochen. Das haus stammt wohl aus der Nazi Zeit und wurd wohl komplett aus Ziegeln gebaut

0

Das was du meintest könnte sehr gut sein, obwohl ich fast den Ganzen Bohrer in der Wand hatte, vllt war dieser eine Centimeter das Problem

0
@Xaxxx

Ziegel gebrochen kann sein, aber...

War den die Schraube deutlich länger als der Bohrer?

0

Uiii, da hast Du ein Problem.

Vorschlag: Fernseher wieder runter, Tapete und Putz runter und schauen, was dort lose ist. Wahrscheinlich ist ein Ziegel ausgebrochen.

Gelber Staub... Das kann alles sein... Putz, Ziegel, Dämmmaterial. Keine Ahnung. Da braucht man schon mehr Infos. Im Zweifel hilft nur Hammer und Meißel und der Sache auf den Grund gehen.

Das sind wohl Ziegelwände und ich glaub, dass der Ziegel gebrochen und nun den Putz rausdrückt

0
@Xaxxx

Wäre denkbar. Klingt auf jeden Fall nach einer aufwändigeren Aktion. Dann bleibt vermutlich nichts anderes als herzufinden, was es ist. Sprich: Aufmachen und nachsehen

0

Was möchtest Du wissen?